Polizei schnappt 70-jährigen Exhibitionisten

Olching - Die Kripo Fürstenfeldbruck hat einen 70-jährigen Exhibitionisten ermittelt, der im Raum Olching unterwegs war.

Nach bisherigen Ermittlungsstand ist der Mann für mindestens sechs Taten verantwortlich, die im Zeitraum von April bis September 2010 in Olching stattfanden. Die Tatorte lagen unter anderem am Olchinger See, am Volksfestplatz und in Geiselbullach in der Grünanlage am Schwaigfeld. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung kamen die Ermittler dem 70-jährigen Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck auf die Spur. Er hat inzwischen sechs Taten gestanden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass er für weitere Taten verantwortlich ist, die bisher noch nicht bei der Polizei angezeigt wurden. Die Beamten bitten deshalb Zeugen oder Opfer, sich zu melden, Telefon (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B 2: Baustellenampel bremst West-Pendler aus
Autofahrer müssen sich auf dem Westast der B2 auf Beeinträchtigungen einstellen: In Mammendorf wird gebaut, daher wird die Bundesstraße im Ort immer wieder halbseitig …
B 2: Baustellenampel bremst West-Pendler aus
Luke aus Wenigmünchen
Über die Geburt ihres ersten Kindes freuen sich Laura und Thomas Hengl aus Wenigmünchen. Ihr Sohn Luke Ferdinand kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Der Bub wurde …
Luke aus Wenigmünchen
Langsam formieren sich die Kandidaten
Wer tritt für das Bürgermeisteramt in Egenhofen an? Noch halten sich diejenigen, die als Kandidaten gehandelt werden, sehr bedeckt. Vier Namen sind derzeit im Ort zu …
Langsam formieren sich die Kandidaten
Gefängnisstrafe nach Trunkenheitsfahrt
Ein Mülltonnenhäuschen zerlegt, einen Zaun beschädigt und zwei Autos gerammt – das war im April die Bilanz einer Trunkenheitsfahrt durch Geltendorf.
Gefängnisstrafe nach Trunkenheitsfahrt

Kommentare