Auf der A96

Polizei schnappt Autobahn-Raser

Fürstenfeldbruck - Die Polizei hat einen 18-Jährigen geschnappt, der wie ein Wilder durch die A 96-Baustelle bei Gräfelfing raste. Der Führerschein-Neuling bekommt jetzt Ärger.

Der 18-Jährige fiel einer zivilen Video-Streife der Autobahnpolizei am Samstagnachmittag auf. Der Fahrer des Audi Cabrio hatte es zwischen Gräfelfing und dem Autobahnende in Sendling offensichtlich sehr eilig. Wegen der fehlenden Mittelleitplanken ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt. Dies hielt den 18-jährigen Führerschein-Neuling aus dem Kreis Starnberg aber nicht davon ab, mit dem leistungsstarken Pkw richtig Gas zu geben, so die Polizei.

Er beschleunigte den Pkw mehrmals auf über 150 Sachen und gestikulierte unfreundlich gegenüber anderen Pkw-Fahrern, die seiner Meinung nach nicht schnell genug den linken Fahrstreifen für ihn frei machten.

Die Polizei stoppte den 18-Jährigen. Es stellte sich heraus, dass er sich den Pkw im Familienkreis ausgeliehen hatte und erst seit zwei Monaten im Besitz seines Führerscheines war. Nun erwarten ihn neben dem Bussgeld in Höhe von 1200 Euro ein Fahrverbot für drei  Monate, zwei  Punkte in Flensburg sowie eine  Nachschulung und die Verlängerung der Probezeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle ist rundum gelungen. Sie zeigte unter anderem auf, wie man fit bleibt und wo es Hilfe gibt.
Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Haben die kleinen Läden vor dem Alois-Harbeck-Platz eine Zukunft? Diese Frage sorgte jetzt im Planungsausschuss des Stadtrats für Diskussionen.
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Ob Opas alte Plattensammlung oder Omas feines Teeservice – alles muss raus. Das war auch das Motto auf dem diesjährig zweiten Flohmarkt auf dem Volksfestplatz.
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben
Unbekannte Schmierer und Graffiti-Sprayer haben am Wochenende das Freizeitgelände an der Wildmoosstraße in Gröbenzell heimgesucht.
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben

Kommentare