Auf der A96

Polizei schnappt Autobahn-Raser

Fürstenfeldbruck - Die Polizei hat einen 18-Jährigen geschnappt, der wie ein Wilder durch die A 96-Baustelle bei Gräfelfing raste. Der Führerschein-Neuling bekommt jetzt Ärger.

Der 18-Jährige fiel einer zivilen Video-Streife der Autobahnpolizei am Samstagnachmittag auf. Der Fahrer des Audi Cabrio hatte es zwischen Gräfelfing und dem Autobahnende in Sendling offensichtlich sehr eilig. Wegen der fehlenden Mittelleitplanken ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt. Dies hielt den 18-jährigen Führerschein-Neuling aus dem Kreis Starnberg aber nicht davon ab, mit dem leistungsstarken Pkw richtig Gas zu geben, so die Polizei.

Er beschleunigte den Pkw mehrmals auf über 150 Sachen und gestikulierte unfreundlich gegenüber anderen Pkw-Fahrern, die seiner Meinung nach nicht schnell genug den linken Fahrstreifen für ihn frei machten.

Die Polizei stoppte den 18-Jährigen. Es stellte sich heraus, dass er sich den Pkw im Familienkreis ausgeliehen hatte und erst seit zwei Monaten im Besitz seines Führerscheines war. Nun erwarten ihn neben dem Bussgeld in Höhe von 1200 Euro ein Fahrverbot für drei  Monate, zwei  Punkte in Flensburg sowie eine  Nachschulung und die Verlängerung der Probezeit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raiffeisenbank zufrieden mit Gewinn
Die Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck hat 2017 einen Bilanzgewinn von 580 000 Euro erwirtschaftet. Das Firmenkundengeschäft und private Baufinanzierungen haben …
Raiffeisenbank zufrieden mit Gewinn
Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline
23 Besucher fanden die große Grünfläche an der Planie einfach schön, 22 eher jüngere nannten sie in der selben Umfrage cool – aber die Kennedywiese am Rand der künftigen …
Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline
Stadt will mit Fuhrpark auf E-Autos umsteigen und Carsharing anbieten
Die Stadt Fürstenfeldbruck will ihren Pkw-Fuhrpark weitgehend auf Elektro-Fahrzeuge umstellen. In Zeiten, in denen die Autos von Stadtverwaltung und Bauhof nicht …
Stadt will mit Fuhrpark auf E-Autos umsteigen und Carsharing anbieten
Der erste Gerstensaft aus Germering
Erstmals in der Geschichte von Germering und Unterpfaffenhofen wird vor Ort Bier hergestellt. Am 14. Juli will das neue „Brauhaus Germering“ seine Gerstensaft-Kollektion …
Der erste Gerstensaft aus Germering

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.