Polizei warnt vor Scherenschleifern

Alling - Die Polizei warnt davor, dass derzeit in der Umgebung so genannte Scherenschleifer und Werkzeughärter unterwegs seien.

Wie die Germeringer Polizeiinspektion mitteilt, seien in umliegenden Dienststellen zum wiederholten Male Hinweise auf ausländische Handwerker eingegangen, die Scherenschleifen beziehungsweise das Härten von Werkzeug anbieten. Letztmalig seien sie am Freitagvormittag in Alling mit einem französischen Auto unterwegs gewesen. Ein 61-jähriger Landwirt, der in der Vergangenheit bereits einmal auf solche angeblichen Handwerker hereingefallen war, informierte die Gesetzeshüter. Laut Polizei sollen die Bürger bei solchen Haustürgeschäften grundsätzlich Vorsicht walten lassen. Oft seien die Ausführungen nur mangelhaft beziehungsweise würden überteuert angeboten. In manchen Fällen würden Probewerkzeuge tatsächlich gehärtet und die folgenden Arbeiten dann nur schlecht ausgeführt. Eine Garantie oder Gewährleistung würden die von Ortschaft zu Ortschaft ziehenden Arbeiter in der Regel nicht anbieten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
Filme statt persönlichem Kontakt. In der Corona-Krise nutzt der Brucker Pfarrverband ganz neue Wege, seine Glaubensinhalte zu vermitteln: Videos auf Youtube.
Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
CSU will trotz Krise weiter investieren
Tempo bei der Digitalisierung und greifbare Resultate bei der Verkehrsentwicklungsplanung – das sind die beiden Hauptforderungen, mit denen die Brucker CSU aus ihrer …
CSU will trotz Krise weiter investieren
Mobilfunkmast abgelehnt
Ein Telekommunikationsunternehmen hatte geplant, einen 30 Meter hohen Mobilfunkmasten in Esting zu errichten. Das hat der Ferienausschuss nun einstimmig abgelehnt und …
Mobilfunkmast abgelehnt

Kommentare