Polizistin bei Alkoholkontrolle geschlagen

Germering - Die vermehrten Polizeikontrollen zur Wiesnzeit haben die erwarteten Folgen: In der Nacht auf Dienstag sind wieder drei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden.

Ein Fall uferte sogar aus: Eine Polizistin wurde geschlagen. Sie war Beifahrerin in einem 5er BMW, der gegen 22.50 Uhr in der Landsberger Straße gestoppt wurde. Aus dem Fahrzeug drang starker Alkoholgeruch nach außen. Ein Test bestätigte den Verdacht der Beamten: Der 36-jährige Fahrer hatte 1,5 Promille intus. Als er sich weigerte, zur notwendigen Blutentnahme in der Inspektion mitzukommen und Widerstand leistete, kam ihm seine ebenfalls erheblich betrunkene 34-jährige Beifahrerin zu Hilfe. Sie schlug einer Polizistin mit der Hand ins Gesicht. Gegen die Frau wird ein Verfahren wegen Widerstand und Körperverletzung eingeleitet. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Mittwoch).

Auch interessant

Kommentare