Polofahrer zwingt Bub (12) zu Ausweichmanöver

Olching - Ein Bub musste auf seinem Rad einem Polo ausweichen, der ihm am Freitag um 18.45 Uhr auf seiner Fahrbahnseite auf der Max-Reger-Straße entgegenkam.

Der Zwölfjährige, der in Richtung See radelte, prallte auf Höhe des ehemaligen Mannesmann-Geländes gegen den Randstein und blieb mit Prellungen am ganzen Körper liegen. Der Polofahrer, der zuvor schon durch schnelle und unsicherer Fahrweise aufgefallen war, kümmerte sich nicht um den Zwölfjährigen. Die Polizei in Olching sucht Zeugen, Telefon (08142) 2930.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Eine Frau hat auf einem Parkplatz in Esting  großen Schaden angerichtet. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihren tonnenschweren SUV.
Frau verliert Kontrolle über tonnenschweren SUV - dann nimmt Unheil seinen Lauf
Rätselhafte Ölspur durch die ganze Stadt Olching
Am Donnerstag wunderten sich viele Olchinger, dass die Straßen im Zentrum alle plötzlich weiß waren: Der Grund hat nichts mit Schnee zu tun und hielt die Feuerwehr …
Rätselhafte Ölspur durch die ganze Stadt Olching
Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
In der Kürze liegt die Würze: Die SPD nominierte als letzte der in Mammendorf etablierten Parteien ihre Liste für die Gemeinderatswahl. Die Versammlung im Bürgerhaus …
Mammendorfs SPD will ihren Platz sichern
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da
Martin Smolinski war fassungslos. Dem Speedway-Weltmeister wurde vor einem Hotel im schwedischen Göteborg eine seiner Rennmaschinen gestohlen – aus einem verschlossenen …
Den Dieben wurde es wohl zu heiß: Smolis Maschine ist wieder da

Kommentare