Auffahrunfall

Opel auf Gehweg geschoben

Puchheim - Bei einem Auffahrunfall in der Allinger Straße sind die drei Insassen eines Opel leicht verletzt worden.

Der 41-jährige Opel-Fahrer aus Puchheim hatte rechts geblinkt und dann am rechten Fahrbahnrand angehalten, um seine Beifahrer aussteigen zu lassen. Ein Fiat-Fahrer aus Fürstenfeldbruck (33) bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Opel auf. Dieser wurde auf den Gehweg geschoben. Der Fiat war nach dem Unfall so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von insgesamt 10 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare