+
Beispielfoto

Planungen in Puchheim 

Anlaufstelle für Senioren

Die Stadt Puchheim überlegt, eine eigene zentrale Anlaufstelle für ihre älteren Bürger zu schaffen. 

Puchheim - Diese Idee im Rahmen des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts wurde jüngst im Sozialausschuss diskutiert. Ein solches Büro sei von großer Bedeutung, meinte der Seniorenbeiratsvorsitzende Karl-Heinz Türkner. 

Denn angesichts der Vielfalt der Angebote sei es für den Einzelnen schwierig, sich zurechtzufinden. Unterstützung erhielt er vom Chef des Behindertenbeirats, Richard Ullmann: „Wenn was gebraucht wird, weiß keiner, wo er was findet.“ Türkner verwies zudem auf das Alten-Service-Zentrum in Eching bei Freising, ein Mehrgenerationenhaus, das gleichzeitig Dienstleistungen und Informationen für Senioren anbietet. 

Das kleine Eching habe sein Zentrum schon 1989 geplant, mit damals 7000 Einwohnern. „Wir haben 22 000“, sagte Türkner. Man sehe die Notwendigkeit, entgegnete Bürgermeister Norbert Seidl. „Aber wir können nicht alles gleichzeitig auf die Schiene setzen.“ In Puchheim ist jeder vierte Einwohner älter als 65. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Sie machen Kunst und reden darüber
Die Diskussionswerkstatt für Malerinnen feiert Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde die Gruppe im Rahmen der Germeringer Fraueninitiative (GeFI) gegründet. Seitdem kommen …
Sie machen Kunst und reden darüber

Kommentare