+
Die Feuerwehr löschte die Brände.

Die Feuerwehr muss eingreifen

Brandstiftung: In Puchheim brennen Tonnen

Puchheim - Dreimal Feuer, dreimal Brandstiftung: Unbekannte haben am Wochenende mehrere Papier- oder Mülltonnen angezündet. Die Polizei ermittelt - und sucht Zeugen.

Am Freitag um 18 Uhr brannten an dem kleinen Wertstoffhof auf der Lagerstraße 25 zwei Papiercontainer. Die Feuerwehr Puchheim-Bahnhof löschte das Feuer. Trotzdem entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 5000 Euro. 

Am nächsten Tag brannte gegen 12 Uhr ein Papiercontainer ebenfalls in Puchheim an der Gutenbergstraße 13 auf dem Parkplatz einer Firma. Auf dem Gelände waren gerade Reinigungskräfte bei der Arbeit. Ein Spaziergänger machte dieses auf den Brand aufmerksam. Ein Mitarbeiter der Reinigungsfirma zog den Container noch rechtzeitig aus dem Holzhäuschen, in dem er stand. Sonst hätte möglicherweise auch dieses Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte schließlich die Tonne, nachdem sie kurz zuvor schon am Grünen Markt einen Einsatz gehabt hatte. Am Friedhof hatte es aus einer metallenen Mülltonne geraucht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei sind alle drei Brände absichtlich gelegt worden. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der zuständigen Polizei in Gröbenzell zu melden, Telefon (08142) 59520.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Hut ab vor diesem Asylbewerber: Ohne lange zu überlegen, hat er eine am Brucker Bahnhof gefundene Brieftasche zu Fuß quer durch die Stadt zur Polizeiinspektion gebracht.
Ein ehrlicher Finder aus Afghanistan
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
In fünf Abschnitten bis zum Jahr 2025 wird die Erneuerung von gut 15 Kilometern Rohrnetz in Alling abgewickelt. Das kostet insgesamt 8,3 Millionen Euro.
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Der Streit um die neuen Friedhofsgebühren in Emmering geht weiter: Der Gemeinderat konnte sich nicht einigen. Jetzt will der Bürgermeister die Kommunalaufsicht …
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt
Sollen Straßennamen mit Nazi-Hintergrund weg oder nicht? In Bruck zieht sich diese Debatte seit Jahren. Nun können dieBürger neue Namen vorschlagen.
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt

Kommentare