+

In der Planie 

Couragierter Puchheimer verfolgt Randalierer

Michael Gössel wollte eigentlich nur noch einmal mit den Hunden Gassi gehen. Doch es endete mit einer Verfolgungsjagd durch die Planie. Den Abend des 19. Februar wird er so schnell nicht mehr vergessen.

Puchheim – Als er um 23 Uhr mit seinen Hunden Roxy und Terry sein Haus verließ, wurde er Zeuge einer Sachbeschädigung. „Zwei Männer und eine Frau kamen aus einem anderen Hauseingang und hatten offensichtlich Streit, es herrschte eine aggressive Stimmung“, erinnert sich der 56-Jährige heute. Einer der Männer löste sich aus der Gruppe. Er trat wütend gegen die Fahrertür eines geparkten Autos. Wenig später beschädigte der zornige Mann ein weiteres Fahrzeug, das am Straßenrand geparkt war.

„Er ging in Richtung Bahnhof vor sich hin schimpfend weiter und ich bin ihm gefolgt“, erzählt Gössel, der bei einer Versicherung arbeitet. Zuvor hatte er die Frau, welche die Männer begleitet hatte, um ihr Handy gebeten, um einen Notruf abzusetzen. Während der Verfolgung telefonierte er ununterbrochen mit der Polizei. „Die Dame am Telefon hat gesagt, ich solle mich nicht in Gefahr begeben und dem Täter in sicherem Abstand folgen“, erzählt Gössel.

Ein wenig mulmig sei ihm schon gewesen, aber: „Man weiß ja nicht, was als Nächstes kommt, womöglich hätte der Mann auch aggressiv gegen Menschen reagieren können – mir ging es darum, die Sache im Notfall zu stoppen und nicht eskalieren zu lassen“, sagt er.

Am S-Bahnhof beobachtete Gössel, wie der Aggressor schimpfend beim Kiosk auf- und ablief. Der Mann schien betrunken zu sein. Anschließend stieg er in eine S-Bahn in Richtung München. Michael Gössel reagierte schnell und zielführend: Er lief zum Zugführer, der die Weiterfahrt unterbrach und auf das Eintreffen der Streifenbeamten wartete. Die Beamten nahmen den Täter, einen 35-jährigen Dachauer, schließlich an Ort und Stelle fest und führten ihn ab.

Für seinen couragierten Einsatz wurde Michael Gössel kürzlich vom Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Gröbenzell geehrt. Er bekam einen 50-Euro-Gutschein überreicht – finanziert vom Verein „Bürger und Polizei“ Wenn es zur Gerichtsverhandlung kommt, wird der mutige Bewohner der Puchheimer Planie als Zeuge aussagen. (akk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Ein Mammutprojekt ist am Wochenende in Kottgeisering über die Bühne gegangen. Innerhalb von 54 Stunden galt es, eine alte Eisenbahnbrücke abzureißen und eine neue …
Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Am Sonntagabend musste eine S8 zwischen Harthaus und Freiham eine Schnellbremsung durchführen. Der Lokführer hatte unmittelbar am Gleisbereich eine halb nackte und …
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler bilden für das kommende Wochenende das Feld, aus dem das Spiel der Woche ausgewählt werden kann.
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein
Eine 19-jährige Bruckerin hat in einer U-Bahn in München einen 39-Jährigen sexuell befriedigt. Es folgten Strafanzeigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein

Kommentare