Sie wollte über den Zebrastreifen

Fußgängerin (22) von Auto erfasst

Puchheim – Die Fahrerin eines VW Up hat am Dienstag eine 22-Jährige auf einem Zebrastreifen übersehen und mit ihrem Wagen erfasst. Die 22-Jährige wurde verletzt.

Die junge Frau war auf dem Fußweg in der Oberen Lagerstraße vom S-Bahnhof kommend unterwegs und wollte um 17.20 Uhr die Lußstraße direkt nach dem Kreisverkehr auf einem Zebrastreifen überqueren.

Dabei wurde sie von einer 47-jährigen Gröbenzellerin übersehen, die mit ihrem VW Up aus dem Kreisverkehr in die Lußstraße abfahren wollte. Das Fahrzeug erfasste die 22-Jährige Puchheimerin voll mit der Motorhaube und die junge Frau stürzte zu Boden.

Passanten kümmerten sich sofort um die Frau und trugen sie von der Straße auf den Gehweg. „Gut, dass sie sich gekümmert haben“, kommentierte ein Sprecher der Polizei.

Die Frau wurde mit Verletzungen zur Untersuchung ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht. Der Pkw wurde augenscheinlich nicht beschädigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Seit knapp zehn Jahren nennt sich die Volleyball-Abteilung des SV Esting „Elephants“. Florian Saller, einer der beiden Namens-Initiatoren, erklärt den Grund dafür.
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Das dreifache Sturmtief
Die tägliche Glosse im Tagblatt befasst sich heute mit dem Wetter - und dem dreifachen Thomas-Tief
Das dreifache Sturmtief

Kommentare