Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Sie wollte über den Zebrastreifen

Fußgängerin (22) von Auto erfasst

Puchheim – Die Fahrerin eines VW Up hat am Dienstag eine 22-Jährige auf einem Zebrastreifen übersehen und mit ihrem Wagen erfasst. Die 22-Jährige wurde verletzt.

Die junge Frau war auf dem Fußweg in der Oberen Lagerstraße vom S-Bahnhof kommend unterwegs und wollte um 17.20 Uhr die Lußstraße direkt nach dem Kreisverkehr auf einem Zebrastreifen überqueren.

Dabei wurde sie von einer 47-jährigen Gröbenzellerin übersehen, die mit ihrem VW Up aus dem Kreisverkehr in die Lußstraße abfahren wollte. Das Fahrzeug erfasste die 22-Jährige Puchheimerin voll mit der Motorhaube und die junge Frau stürzte zu Boden.

Passanten kümmerten sich sofort um die Frau und trugen sie von der Straße auf den Gehweg. „Gut, dass sie sich gekümmert haben“, kommentierte ein Sprecher der Polizei.

Die Frau wurde mit Verletzungen zur Untersuchung ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht. Der Pkw wurde augenscheinlich nicht beschädigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochbetrieb auf der Olchinger Flaniermeile
Schauen, schlemmen, schlendern: Tausende Menschen aus Olching und Umgebung haben am Marktsonntag das Zentrum der Amperstadt in Beschlag genommen.
Hochbetrieb auf der Olchinger Flaniermeile
Durch Genuss miteinander ins Gespräch kommen
Cornelis De Kemp ist Niederländer. Damit gehört er zu den insgesamt 1339 ausländischen Staatsbürgern aus 87 Nationen, die in Eichenau leben. 
Durch Genuss miteinander ins Gespräch kommen
Gründung der CSU rettet einst Kottgeiseringer Selbstständigkeit
Der unbedingte Wille Kottgeiserings, selbstständig zu bleiben und dafür alle mögliche politische Unterstützung zu holen, war wohl der wichtigste Grund für die Gründung …
Gründung der CSU rettet einst Kottgeiseringer Selbstständigkeit
Emmeringer Spielplätze sind sicher
 Bereits im Januar diesen Jahres hat Jugendreferent Stefan Floerecke seine Ergebnisse seiner Spielplatzbegehung dem Haupt-, Finanz- und Personalausschuss vorgestellt. 
Emmeringer Spielplätze sind sicher

Kommentare