+
Mehrere Polizeiwagen rückten an, weil zwei Asylbewerberinnen in Streit geraten waren.

Streit zwischen zwei Bewohnerinnen

Großaufgebot vor Asylunterkunft

Puchheim – Ein Großaufgebot der Polizei ist am Freitagabend zur Asylunterkunft in der Siemensstraße ausgerückt.

Zwei Bewohnerinnen waren in Streit geraten und handgreiflich geworden. Da die Betreuerin davon ausging, dass mehrere Asylbewerber in den Konflikt verwickelt sind, fuhren mehrere Streifen vor. Das stellte sich dann aber als Irrtum heraus.  

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was tun, wenn sich ein Hund verletzt?
Der Jagdverband im Landkreis Fürstenfeldbruck bietet am Freitag, 7. April, erstmals einen Erste-Hilfe-Kurs für Hunde an. Hingehen kann jeder Interessierte, nicht nur …
Was tun, wenn sich ein Hund verletzt?
Fünf Firmen in einer Mini-Wohnung
Immer wieder sorgen Betrüger mit ihren Tricks für Aufsehen. Der Polizei fällt es oft schwer, einzugreifen.
Fünf Firmen in einer Mini-Wohnung
Straßenbauer packen Brennpunkte an
Einige Projekte sollen heuer beginnen, andere werden geplant und bei wieder anderen herrscht Stillstand: Die Straßenbauer vom Staatlichen Bauamt haben ihre Jahresplanung …
Straßenbauer packen Brennpunkte an
Neue Theorie: Wurde Malina etwas ins Getränk gemischt?
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Neue Theorie: Wurde Malina etwas ins Getränk gemischt?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion