Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+
Mehrere Polizeiwagen rückten an, weil zwei Asylbewerberinnen in Streit geraten waren.

Streit zwischen zwei Bewohnerinnen

Großaufgebot vor Asylunterkunft

Puchheim – Ein Großaufgebot der Polizei ist am Freitagabend zur Asylunterkunft in der Siemensstraße ausgerückt.

Zwei Bewohnerinnen waren in Streit geraten und handgreiflich geworden. Da die Betreuerin davon ausging, dass mehrere Asylbewerber in den Konflikt verwickelt sind, fuhren mehrere Streifen vor. Das stellte sich dann aber als Irrtum heraus.  

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Der Name war Programm: 29 Jahre lang haben die Kunden im Modegeschäft Trendhaus in Germering Kleidung im zeitgemäßen Stil kaufen können. Doch damit ist jetzt Schluss. …
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Stummfilme unter freiem Himmel
Kein Dolby Digital Surround Sound und auch keine Farbe – aber trotzdem ein ganz besonderes Open-Air-Erlebnis: Ein Wanderkino war auf der Wiese beim PUC zu Gast – und …
Stummfilme unter freiem Himmel
Eine Nacht lang Kulturzentrum
 Nachtschwärmer ziehen durch die Innenstadt. Aus dem Alten Rathaus erklingt ein Mischmasch aus Volksmusik und Jazz. Im Stadtpark tragen Menschen selbst gedichtete Texte …
Eine Nacht lang Kulturzentrum
Hund gegen Schweinehund
Nur mit ihrem Liebling an der Leine spazieren gehen – das ist nichts für die Anhänger des Turnierhundesports. Sie sausen gemeinsam mit ihren Vierbeinern um Slalomstangen …
Hund gegen Schweinehund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion