Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Wegen Unwetterschäden: S1 weiterhin teilweise gesperrt - SEV eingerichtet

Etliche Retter rückten an

Plastiktüte löst Großeinsatz in Puchheimer Kennedysiedlung aus

Brand in Puchheimer Hochhaus: Die Retter rückten am Freitagabend mit einem Großaufgebot in der Kennedysiedlung an. Auslöser war eine gefährliche Kombination. 

Puchheim - Die erste Meldung war alarmierend: Feuer in einem zehnstöckigen Hochhaus in der Adenauerstraße. Ein Bewohner hatte Brandgeruch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Die Feuer Puchheim-Bahnhof und eine Vielzahl von umliegenden Wehren sowie drei Notärzte und fünf Sanitätsfahrzeuge rasten in die Kennedysiedlung. Es stand zu befürchten, dass über 200 Bewohner gerettet werden mussten. 

Vor Ort klärte sich die Lage allerdings schnell als vergleichsweise harmlos auf: Jemand hatte eine Wasserpfeife mit einer Plastiktüte bedeckt, die zu kokeln anfing und noch einen Korb in Brand steckte. Die Feuerwehr Puchheim-Bahnhof hatte die Flammen schnell gelöscht. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bewohner oder Nachbarn. Den Wasserpfeifen-Besitzer erwartet laut Gröbenzeller Polizei allerdings eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung. gar

gar

Rubriklistenbild: © Arndt Pröhl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener hält sich an Laterne fest
Am frühen Samstagnachmittag war ein Olchinger schon so betrunken, dass er sich ohne eine in der Pfarrstraße stehende Straßenlaterne, an die er sich klammerte, nicht mehr …
Betrunkener hält sich an Laterne fest
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Ein Mann aus dem Raum Fürstenfeldbruck starb am Samstagmorgen im Ammersee. Gegen 8.30 Uhr entdeckte eine Frau die Leiche im Wasser.
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Ein dreister Dieb hat am Samstag kurz vor 11 Uhr das Mobiltelefon eines Busfahrers aus dessen Fahrzeug gestohlen.
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert
Gernlinden – Erheblicher Sachschaden an einem Wohnhaus ist die Folge eins Brandes am späten Freitagabend in der Pfarrer-Benker-Straße in Gernlinden. Ein installierter …
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert

Kommentare