+
Beispielfoto

Zu wenig Unterkünfte

Immer mehr Obdachlose

Die Zahl der Puchheimer, die von der Stadt ein Dach über dem Kopf brauchen, hat dramatisch zugenommen. 

Puchheim Nach Zahlen, die jetzt im Sozialausschuss des Stadtrats vorgestellt wurden, sind aktuell 51 Menschen untergebracht, doppelt so viele wie noch im Vorjahr, darunter auch deutlich mehr Familien. In weiteren rund 60 Fällen stehen eine Zwangsräumung und/oder die Obdachlosigkeit bevor.

Die alte Unterkunft namens „Brücke“ ist seit langem ausgelastet, die Stadt hat außerdem Wohnungen zur Unterbringung angemietet. Aber auch das reicht nicht: Mehrere Puchheimer mussten in Hotels und Pensionen im ganzen Landkreis ausquartiert werden. (op)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
In der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte gab es zum ersten Mal einen Vorlesetag. Auch der Schauspieler Heiko Ruprecht („Der Bergdoktor“) war mit dabei.
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Millionen Tonnen Plastik treiben in den Weltmeeren. Doch nicht nur in den Ozeanen wird herrenloser Kunststoff immer mehr zum Problem. Auch auf heimischen Äckern landet …
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen
Premiere in Gröbenzell: Erstmals finden dort Büchertage statt. Vom 23. bis 25. November dreht sich alles rund um die Lektüre. Von Lesungen über einen Book-Slam bis hin …
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen

Kommentare