Die Kandidaten der Freien Wähler Puchheim.

Vor der Kommunalwahl 2020

Puchheims Freie Wähler verstärken sich mit Geothermie-Gegnern

Mit nur 19 Kandidaten für 30 Stadtratsplätze gehen Puchheims Freie Wähler in die Kommunalwahl am 15. März.

Puchheim –  Die Bewerber waren zwar schon zeitgleich mit der Bürgermeister-Kandidatin Gudrun Horn nominiert worden, wurden aber erst jetzt bei einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ortsvorsitzende Horn führt auch die Stadtratsliste an, gefolgt von der amtierenden Mandatsträgerin Michaela von Hagen. Ihr bisher einziger Kollege Michael Burkhart, der die Freien Wähler schon vor einiger Zeit verlassen hatte, aber noch in der Fraktion verblieben war, kandidiert nicht mehr.

Führende Vertreter der Bürger-Initiative

Weit vorne rangieren mit Michael Peukert (Platz drei) und Michael Pausch (4) zwei führende Vertreter der früheren Bürgerinitiative gegen Geothermie. Als einzige Stadtratsfraktion hatten die Freien die geplante Erdwärme-Förderung in Puchheim nicht vorbehaltlos unterstützt. Auf den nächsten beiden Plätzen folgen der Wirtschaftswissenschaftler (und Pressesprecher der Brucker Jäger) Michael Pöllmann und als dritte von insgesamt fünf Frauen Marlene Junghans, Lebensmittelchemikerin beim Zoll.

Zu den bekannteren Namen auf der Liste zählen der ehemalige Jugend-Fußballtrainer Robert Adamietz (7), Heidi Achtmann, Altenpflegerin im Haus Elisabeth (11), oder auch Karl-Heinz Schuwerk (18), der zweite Vorsitzende der Bürgerinitiative „Lebensraum Puchheim“. Der frühere Vorsitzende Manfred Meier und der langjährige FW-Gemeinderats-Fraktionschef und Chef der Ortler „Buachhamer“, Johann Aichner, schließen die Liste ab.

Mit Stefan Schleicher (9), dem Geschäftsführer der „Pflegezentrale“ in Geretsried, ist ein ausgewiesener Experte für einen Bereich dabei, den auch Spitzenkandidatin Horn zu ihren wichtigsten Themen zählt. Daneben will sie für eine schrittweise Veränderung des Mobilitätsverhaltens arbeiten und wünscht sich, mehr Sachverstand kompetenter Bürger als teure ortsfremde Berater in die Entscheidungsprozesse des Stadtrats nach der Kommunalwahl mit einzubeziehen.

Die 47-jährige Molekularbiologin, die bei einer Firma in Planegg arbeitet, lebt mit ihrem Mann seit zehn Jahren in Puchheim. Sie kandidierte schon bei der letzten Kommunalwahl für den Stadtrat und wurde damals von den Wählern von Platz sechs auf Platz drei vorgehäufelt, was aber knapp nicht mehr für den Einzug in den Stadtrat reichte. (op)

Die Liste der Freien Wähler Puchheim

1) Gudrun Horn, 2) Michaela von Hagen, 3) Michael Peukert, 4) Michael Pausch, 5) Michael Pöllmann. 6) Marlene Junghans, 7) Robert Adamietz, 8) Christian Horn, 9) Stefan Schleicher, 10) Alexander Dillitzer, 11) Heidi Achtmann, 12) Agnes Hinterberger, 13) Siegfried Achtmann, 14) Dorothea Pausch, 15) Carl-Friedrich Junghans, 16) Manfred Meier, 17) Eduard Zwack, 18) Karl-Heinz Schuwerk, 19) Johann Aichner

Besuchen Sie auch unsere Themenseite zur Kommunalwahl im Raum FFB.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Nach wochenlangem Basteln, unzähligen Tuben Kleber und fantasievollen Ideen war es endlich soweit: Am Freitagabend wurden die kunterbunten Luzienhäuschen zum …
Amper glänzt im Schein der Luzienhäuschen
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
Der Angestellte eines Ladengeschäfts für Mobiltelefone in Gröbenzell ist am Freitag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die …
Raubüberfall auf Handy-Laden: Täter erbeutet zehn Smartphones
In 25 Minuten zur Liste
Nach 25 Minuten war alles erledigt. In Rekordzeit stellten die Freien Wähler in Türkenfeld ihre Gemeinderatsliste auf. 
In 25 Minuten zur Liste

Kommentare