+
Hier hat die Party stattgefunden: Auf dem Dach der Realschule in der Nähe des Puchheimer Gymnasiums. 

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung

Nach Abi-Randale: Polizei verhört 40 Partygäste

  • schließen

Dem Direktor des Gymnasiums ist auch zwei Tage nach der völlig aus dem Ruder gelaufenen Party vor dem Abistreich die Enttäuschung anzumerken. „Ich habe kein Verständnis für solche Dinge“, sagt Georg Baptist. 

Puchheim – Er sei nur froh, dass niemand verletzt wurde. Und er betont: „Das war nur ein kleiner Teil von hundert Schülern der Abschlussklasse, der so außer Kontrolle geraten ist.“ Das Resultat: ein kaputtes Dach und Spuren der Verwüstung in der Umgebung.

Als Baptist am Dienstag um 6 Uhr in der Schule eingetroffen ist, konnte er nur noch beobachten, wie die Polizei die Personalien der Anwesenden feststellte. Zuvor hatten die Beamten eine Party auf dem Dach der Realschule aufgelöst. „Wir müssen nun 40 Leute verhören, um herauszufinden, was passiert ist“, erklärt Karlheinz Pangerl, Leiter der zuständigen Polizeidienststelle in Gröbenzell. Darunter befinden sich Abiturienten, aber auch Externe, die wohl über Facebook auf die Feier aufmerksam gemacht wurden. Derzeit läuft noch eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung, Diebstahl und unbefugten Gebrauch von Kraftfahrzeugen gestellt.

Die Partygäste stehen im Verdacht, das Blechdach der Schule, auf das sie über ein Baugerüst gelangten, einen Blitzableiter und eine Absicherung massiv beschädigt zu haben. Außerdem sollen sie die Baumaschinen auf dem benachbarten Sportplatz benutzt und damit Parkbänke zerlegt haben. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, heißt es aus dem Landratsamt, das als Geschädigter Anzeige erstattete.

Keine guten Vorzeichen für die Abschlussfeier heute. Direktor Baptist wird die Sache ansprechen – Konsequenzen sind von Schulseite noch nicht angedacht. „Ich will auch nicht die bestrafen, die nichts dafür können“, sagt Baptist. Der eigentliche Abistreich sei nämlich sehr gelungen – mit Impro-Theater und Spanferkel-Grill.  gar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Perfider Anschlag auf Hund Albi: Tierhasser mit grausamer Tat - Pfleger fassungslos
Erneut hat es in Germering bei München einen Anschlag auf Hunde gegeben. Diesmal hat es einen Vierbeiner im Gnadenhof Gut Streiflach erwischt - er frass den Nadel-Köder.
Perfider Anschlag auf Hund Albi: Tierhasser mit grausamer Tat - Pfleger fassungslos
Unbelehrbarer Autofahrer muss monatelang hinter Gitter
Vor drei Jahren war einem 35-Jährigen aus dem westlichen Landkreis der Führerschein entzogen worden. Trotzdem war der Mann immer wieder am Steuer seines Auto unterwegs.
Unbelehrbarer Autofahrer muss monatelang hinter Gitter
Der Grünen-Politiker Sepp Dürr und seine Kindheit in Germering
Einer wie Sepp Dürr meldet sich gern zu Wort. Früher als grüner Landtagsabgeordneter, jetzt immer noch als engagierter Bürger.
Der Grünen-Politiker Sepp Dürr und seine Kindheit in Germering
Eine Freundschaft so solide wie diese Bank
Ein Symbol der Freundschaft zwischen Olching und seiner polnischen Partnerstadt Tuchola steht seit Kurzem am Kreisverkehr an der Hauptstraße: eine Bank, die mit …
Eine Freundschaft so solide wie diese Bank

Kommentare