Blaulicht Polizei Einsatz Symbolbild
+
In Puchheim kam es zu einer Schlägerei

Puchheim

Nach Schlägerei: Polizei sucht nach dem Geschädigten

  • Thomas Steinhardt
    VonThomas Steinhardt
    schließen

Bereits am 17. Juli kam es am Bahnhof Puchheim zu einer Schlägerei, in deren Verlauf drei Männer auf einen unbekannten Mann einschlugen. Die Bundespolizei sucht nun nach dem Geschädigten sowie nach Zeugen.

Puchheim Gegen 21.30 Uhr befanden sich die vier Männer am S-Bahnsteig des Haltpunktes Puchheim, als drei von ihnen auf den vierten Mann einschlugen und ihn herumschubsten. Ein unbeteiligter Zeuge beobachtete das Geschehen und setzte einen Notruf ab. Bis zum Eintreffen der Polizei hatten sich sowohl das Opfer, als auch die drei Schläger vom Tatort entfernt. Die Täter flohen mit einem weißen Lieferwagen. Mit Hilfe der Zeugenaussage konnte die Bundespolizei bisher zwei Tatverdächtige ermitteln. Neben dem dritten Tatverdächtigen ist auch das Opfer noch unbekannt. Der Mann, der geschlagen wurde, wird wie folgt beschrieben: Circa 20 bis 30 Jahre alt, schlank. Er trug eine hellblaue Adidas-Jogginghose mit längs am Bein verlaufenden, weißen Streifen und graublaue Turnschuhe sowie eine petrolfarbene Adidas-Trainingsjacke. Er hat sehr dunkle Haare, zu einem „Man Bun“ gebunden und einen dunklen Kinn- und Oberlippenbart. Er ist von süd-/südosteuropäischem Phänotypus.

Die Bundespolizei München bittet den Geschädigten, sich zu melden. Weiterhin können sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 089/515550-1111 gegeben werden.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare