Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen

Puchheim

Pferdehof: Reitverbot bleibt bestehen

Der Betreiber des Puchheimer Pferdehofs, der gegen das Landratsamt wegen Schadenersatzforderungen klagen will, darf 19 seiner Tiere weiterhin nicht als Reitpferde benutzen.

Puchheim -  Wie das Landratsamt betont, seien die geforderten fachtierärztlichen Individualgutachten über den Zustand eines jeden einzelnen Pferdes bislang nicht vorgelegt worden. Dabei habe man dem Betreiber eine Frist bis Mitte April gesetzt. Insgesamt betonte eine Sprecherin des Landratsamts, dass Veterinäre prinzipiell nie grundlos eingreifen. Die Reituntersagung bleibe bestehen, bis die Gutachten vorliegen. (st)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bezahlter Urlaub: Seminare als Anreiz für Rathaus-Angestellte
Die Stadt Puchheim will sich als Arbeitgeber attraktiver machen: Den 150 Mitarbeitern wird die Möglichkeit geboten, sich über das Berufliche hinaus persönlich …
Bezahlter Urlaub: Seminare als Anreiz für Rathaus-Angestellte
Eine Christbaumkugel für den guten Zweck
Gerade einmal 17 Jahre alt ist der Künstler, der heuer die Gröbenzeller Christbaumkugel gestaltet hat.
Eine Christbaumkugel für den guten Zweck
Grüne fordern Regierung zur Teil-Öffnung des Fliegerhorsts auf
Der Abzug der Bundeswehr vom Fliegerhorst verzögert sich um drei Jahre. Statt Ende 2023 werden die letzten Einheiten Fursty erst 2026 verlassen.
Grüne fordern Regierung zur Teil-Öffnung des Fliegerhorsts auf
Nach hart geführter Debatte: SCF bekommt weiter Geld für Rasenpflege
Der SC Fürstenfeldbruck hält das Klosterstadion in Schuss. Dafür bekommt er Geld von der Stadtverwaltung. Die Kündigung dieses Vertrages hätte den ohnehin finanziell …
Nach hart geführter Debatte: SCF bekommt weiter Geld für Rasenpflege

Kommentare