+

Bei Puchheim

19-Jährige schleudert in Gegenverkehr und rammt Mercedes - zwei Menschen verletzt

  • schließen

Bei einem Zusammenstoß am Mittwochmittag auf der B2 zwischen Germering und Puchheim sind eine 19-Jährige und ein 58-Jähriger verletzt worden. Die Straße war etwa eine Stunde lang komplett gesperrt.

Germering/Puchheim - Richtung Fürstenfeldbruck fahrend kam die 19-jährige Eichenauerin aus ungeklärtem Grund von der Fahrbahn ab. Sie stieß mit ihrem Kia zweimal gegen die Leitplanke und schleuderte danach auf die Gegenspur. Hier rammte sie den Mercedes eines 58-jährigen Bruckers. 

19-Jährige schleudert auf B2 in Gegenverkehr: zwei Menschen verletzt

Die 19-Jährige wurde laut Polizei in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde sie in die Brucker Kreisklinik gebracht. Der 58-Jährige kam mit Verdacht auf ein Halswirbelschleudertrauma nach Pasing ins Krankenhaus. Vor Ort waren verschiedene Feuerwehren, die sich auch bemühten, den Verkehr von der B2 umzuleiten. Insgesamt sei es gelungen, die Sache im Sinne der anderen Verkehrsteilnehmer schnell abzuwickeln, sagte Germerings Polizeisprecher Andreas Ruch.  (st)

Auch interessant: Blaulicht-Ticker: Nach Unfall wird der Geschädigte gesucht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Steinzeit im Großraum München: Abgehängt vom Turbo-Internet
Der Freistaat präsentiert auf einer Webseite stolz, wie rasch es beim Turbo-Internet vorangeht: 98 Prozent der Kommunen befinden sich im Förderverfahren für den …
Steinzeit im Großraum München: Abgehängt vom Turbo-Internet
Nachbarn entsetzt über Lärm am Bürgerzentrum - Wirt wehrt sich
Der Ärger um nächtlichen Lärm am Bürgerzentrum in Gernlinden reißt nicht ab. Jetzt haben sich wieder Anwohner beim Maisacher Gemeinderat beschwert. Der Wirt wehrt sich …
Nachbarn entsetzt über Lärm am Bürgerzentrum - Wirt wehrt sich
An den Ortseinfahrten: 16 Smiley-Displays sollen Autofahrer bremsen
An den Ortseinfahrten mahnen demnächst insgesamt 16 fest installierte Verkehrsdisplays zum Langsam-Fahren. Der Gemeinderat genehmigte die Investition einstimmig.
An den Ortseinfahrten: 16 Smiley-Displays sollen Autofahrer bremsen
Tief Axel geht die Puste aus: Der Regen geht - die braune Brühe aber bleibt
Tief Axel geht die Puste aus, der große Regen ist vorbei. Braune Fluten – vor allem in der Amper – werden den Landkreis aber noch weiter beschäftigen. Grund ist der …
Tief Axel geht die Puste aus: Der Regen geht - die braune Brühe aber bleibt

Kommentare