+
Zersplittert: Eine Scheibe der S-Bahn.

Polizei ermittelt

Drei Männer belästigen Frau in S-Bahn und randalieren

Puchheim - Drei Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren belästigen in der S-Bahn eine Frau und randalieren. Fahrgäste rufen die Polizei. 

Drei Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren haben am Donnerstagabend eine Frau in der S-Bahn von Puchheim in Richtung Ebersberg belästigt. Zuvor zerkratzten sie am S-Bahnhof Puchheim einen Fahrkartenautomaten.

Wie die Polizei berichtet, belästigten die drei Männer auf der Fahrt nach München eine junge Frau, stiegen auf Sitzbänken herum und einer, ein 21-Jähriger aus Inning am Ammersee, hantierte - für alle Reisende erkennbar auffällig - mit einem Messer.

Nachdem mehrere Reisende aus der S-Bahn die Polizei verständigt hatten, wurden die drei Männer am Bahnhof Pasing von Beamten der Bundespolizei angetroffen. Beim Aussteigen schlug der Inninger, von den anderen beiden mit Worten wie "du traust dich eh nicht" angestachelt, mit der Hand gegen die Glasscheibe der Türe. Diese splitterte daraufhin. Zudem bespuckten die Männer Fensterscheiben.

Insbesondere der 20-Jährige Inninger war äußerst aggressiv gegenüber der Polizei. Bei der Durchsuchung fanden Beamte in der Jackeninnentasche des 21-Jährigen einen sogenannten "Hirschfänger", der sichergestellt wurde. Bei dem jungen Mann wurde später eine Atemalkoholkonzentration von 1,35 Promille festgestellt.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Fahrkartenautomat am Puchheimer Bahnhof frische Kratzspuren aufwies. Die Polizei wertet nun Videoaufnahmen vom S-Bahnhaltepunkt sowie der S-Bahn aus.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreis-Politik will Schlachthof halten
Klares Signal der Kreispolitik nach den Vorkommnissen im Brucker Schlachthof: Auch in Zukunft soll es einen regionalen Schlachthof mit Beteiligung des Landkreises geben. …
Kreis-Politik will Schlachthof halten
Zwei Hausärzte, zwei Welten
Olching - Als Peter Rüth 1968 Dorf-Doktor wurde, musste er gleich einem Kind auf die Welt helfen. Sein Sohn arbeitet heute in der gleichen Straße – und hadert manchmal …
Zwei Hausärzte, zwei Welten
Zum krönenden Abschluss drei knifflige Duelle
Die letzte Abstimmung läuft: Bis Donnerstag, 12 Uhr, haben die Tagblatt-Leser die Wahl über drei Partien, bei denen es äußerst knifflig zugeht.
Zum krönenden Abschluss drei knifflige Duelle
 Schildkröte auf der Straße: Motorradfahrerin stürzt
Plötzlich war eine Schildkröte auf der Straße - und das hatte Folgen.
 Schildkröte auf der Straße: Motorradfahrerin stürzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion