+
In Puchheim entsteht ein Hotel

Puchheim

Genehmigung mit dringlicher Anordnung: Neues Hotel mit 100 Zimmern

Im Gewerbegebiet nördlich der Bahn soll ein neuer großer Beherbergungsbetrieb entstehen.

Puchheim –  Die Stadt genehmigte jetzt den Bauantrag für ein fünfstöckiges Business-Hotel in der Boschstraße mit geplanten 100 Einzel- und Doppelzimmern.

Laut Betriebsbeschreibung ist auch ein Restaurant vorgesehen, zunächst zwölf Beschäftigte sollen dort Arbeit finden. Geplant ist außerdem eine Tiefgarage mit 24 Stellplätzen. In dem Anwesen war früher ein feinmechanischer Betrieb zuhause, zuletzt war bis vor drei Jahren ein Ingenieurbüro angemeldet.

Da der eigentlich zuständige Bauausschuss des Stadtrats coronabedingt nicht tagen konnte, wurde der Antrag per dringlicher Anordnung des Bürgermeisters beschieden und an das Landratsamt weitergeleitet. Dort muss auch geprüft werden, ob die Anzahl der Parkplätze ausreicht.  op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verschätzt sich beim Überholen und kracht gegen Auto
Er wollte überholen und hat sich verschätzt: Ein Motorradfahrer ist am Dienstagabend auf der B2 bei Mammendorf mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Der Mann …
Motorradfahrer verschätzt sich beim Überholen und kracht gegen Auto
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Landkreis FFB: Positiver Trend bei den Corona-Zahlen setzt sich fort
Das Landratsamt hat die neuesten Corona-Zahlen für die einzelnen Kommunen veröffentlicht. Der positive Trend der vergangenen Tage setzt sich fort.
Landkreis FFB: Positiver Trend bei den Corona-Zahlen setzt sich fort
Grafrather Hochhaus beschäftigt Gerichtshof
Womöglich ist der Bebauungsplan im Bereich des Grafrather Hochhauses am Lindenweg nichtig. Das jedenfalls legt ein Kommentar eines Richters nahe.
Grafrather Hochhaus beschäftigt Gerichtshof

Kommentare