In Puchheim sind mehrere Container in Brand gesetzt worden, die Feuerwehr rückte aus.

Polizei jagt Brandstifter

Erst hören Zeugen lauten Streit, dann brennen plötzlich Container

Die Germeringer Polizei hat in Puchheim zwei mutmaßliche Brandstifter geschnappt. Hilfreich dabei waren Zeugenaussagen.

Puchheim -  Dank der Feststellungen eines aufmerksamen Zeugen konnte die Germeringer Polizei am Mittwoch in der Früh um 3.30 Uhr zwei Brandstiftern festnehmen. Dem Zeugen war zunächst ein lautstarker Streit zwischen zwei Personen in der Lochhauser Straße aufgefallen. Die begaben sich dann anschließend zusammen mehrmals zu den nahe gelegenen Müllcontainern eines dortigen Wertstoffhofs in der Adenauerstraße und setzten drei dieser Container anschließend nach mehreren Versuchen in Brand. 

Container in Puchheim angezündet: Täter fliehen

Ein 25-Jähriger aus Puchheim floh durch eine angrenzende Tiefgarage, konnte dabei aber gestellt und festgenommen werden. Der zweite Täter, ein 24-jähriger Puchheimer, konnte ebenfalls fast zeitgleich in Tatortnähe dingfest gemacht werden. Nach ihrer Festnahme machten die beiden jungen Männer komplett widersprüchliche Angaben bezüglich der in Brand gesetzten Müllcontainer und stritten jegliche Tatbeteiligung ab. 

Erst hören Zeugen lauten Streit, dann brennen plötzlich Container: Feuerwehr rückt aus

Aufgrund der konkreten Personenbeschreibungen des Zeugen konnte der Verdacht gegen die beiden Beschuldigten jedoch erhärtet werden. Die verständigte Feuerwehr Puchheim Bahnhof konnte den Brand rasch löschen. Der durch die Brandlegung entstandene Sachschaden an den Müllcontainern beläuft sich auf  rund  3000 Euro. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden polizeibekannten Tatverdächtigen wieder entlassen.

Ebenfalls zu einem Brand ausrücken musste die Feuerwehr in Olching. Dort bemerkten zwei Mädchen ein Feuer im Keller - sie handelten genau richtig. Eine üble Prügelei zwischen Jugendlichen aus München, Blumenkübel gegen Fahrzeuge, Ärger wegen Vorglühens, Anzeigen wegen Marihuana-Besitzes und verschiedene andere Vorkommnisse: Die Polizei zählte insgesamt 50 Einsätze im Rahmen des Volksfestes in Puchheim.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Das Gleis war nur einen Kilometer lang. Doch für Geltendorf hätte es direkt in die Katastrophe führen können.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
 Die Gemeinde sagt Stopp: In Maisach werden keine weiteren Flüchtlinge untergebracht, die Zahl der Plätze wird durch Auflösung einer Unterkunft sogar reduziert.
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Der neue Teilhabebeirat hat seine Arbeit aufgenommen und einen Vorsitzenden gewählt. Ziele und Vorgehen müssen aber noch feinjustiert werden.
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“

Kommentare