+
Beispielfoto

Geplante Strecke nach Eichenau

Puchheim kauft Grund für Radweg

Die Stadt will für den geplanten neuen Radweg nach Eichenau weiteren Grund aufkaufen. 

PuchheimWie sich nämlich bei einer digitalen Nachmessung herausgestellt hat, liegt auf dem für dieses Projekt bereits reservierten, vier Meter breiten Streifen teilweise die Fahrbahn der Roggensteiner Straße.

Ohnehin müsste ein Geh- und Radweg nach heutigen Standards samt Abstandsfläche zur Ortsverbindungsstraße vermutlich mindestens fünf Meter breit sein. Erst dann sind auch Fördermittel denkbar. Da außerdem irgendwann ein dreigleisiger Ausbau der Bahnstrecke kommen soll, entschied der Planungsausschuss des Stadtrats jetzt, den bereits erworbenen Streifen nach Norden auszudehnen.

Mit dem einzigen Grundeigentümer werden keine Probleme erwartet. Der fehlende Grund liegt zwischen Straße und ökologischer Ausgleichsfläche sowie Photovoltaikanlage und ist ohnehin kaum wirtschaftlich zu nutzen. Von „totem Land“ sprach Bürgermeister Norbert Seidl (SPD) in der Sitzung. Sollte die Gemeinde Eichenau den Radweg auf ihrer Flur fortsetzen können, sind Zuschüsse der Regierung von Oberbayern für einen ortsverbindenden Radweg möglich. Die Förderung kann bis zur Hälfte der Kosten ausmachen.  op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Dritte Liga gegen Kreisklasse: Rund 700 Zuschauer wollten sich das Totopokal-Spiel Emmering gegen Unterhaching nicht entgehen lassen.
Spitzenspiel vor Rekordkulisse im Hölzl-Stadion
Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht.
Auto kippt nach Crash um
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Ein israelischer Student stand vor Gericht, weil er nach einer Schlägerei vor dem Buck Rogers in Fürstenfeldbruck zwei Männer mit seinem Mercedes erfasst haben und …
Urteil: Disco-Raser von Fürstenfeldbruck wieder auf freiem Fuß
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen
Fast jedes Jahr einen Eberhofer im Kino: Seit 2013 gehört der Dorfpolizist zum Pflichtprogramm für viele Kinobesucher. Die konnten in Germering die Autorin Rita Falk …
Rita Falk über neuen Eberhofer-Film: So sehr leben die Darsteller ihre Rollen

Kommentare