Nass werden für einen guten Zweck

Puchheim macht mit bei „Deutschland schwimmt“

Puchheim - Der FC Puchheim lädt zum Aktionstag „Deutschland schwimmt“ am kommenden Samstag, 24. September, ins Hallenbad am Gernerplatz ein. Zwischen 10 und 16 Uhr kann jeder unter dem Motto „Gemeinsam schwimmen für Nichtschwimmer“ Gutes tun.

In ganz Deutschland wird an diesem Tag in allen teilnehmenden Schwimmbädern eine Bahn für wohltätiges Schwimmen reserviert. Schaffen es die Teilnehmer, einmal quer durch Deutschland (876 Kilometer) zu schwimmen, spenden der amerikanische Unterhaltungskonzern Disney und weitere beteiligte Großunternehmen 50 000 Euro für Schwimmkurse für Nichtschwimmer. Das große Ziel ist es jedoch, einmal die Strecke rund um Deutschland (3721 Kilometer) zu schwimmen. Dann werden 200 000 Euro gespendet.

Mitmachen können Kinder und Erwachsene jeden Alters und unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. Jeder kann so lange schwimmen, wie er will. Die geschwommene Strecke wird notiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für alle, die nur am Aktionstag teilnehmen, ist der Eintritt ins Puchheimer Hallenbad an diesem Tag frei. Bei Fragen steht FCP-Abteilungsleiterin Andrea Schlüter unter Telefon (0 81 41) 8 88 77 60 zur Verfügung.  

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare