Nass werden für einen guten Zweck

Puchheim macht mit bei „Deutschland schwimmt“

Puchheim - Der FC Puchheim lädt zum Aktionstag „Deutschland schwimmt“ am kommenden Samstag, 24. September, ins Hallenbad am Gernerplatz ein. Zwischen 10 und 16 Uhr kann jeder unter dem Motto „Gemeinsam schwimmen für Nichtschwimmer“ Gutes tun.

In ganz Deutschland wird an diesem Tag in allen teilnehmenden Schwimmbädern eine Bahn für wohltätiges Schwimmen reserviert. Schaffen es die Teilnehmer, einmal quer durch Deutschland (876 Kilometer) zu schwimmen, spenden der amerikanische Unterhaltungskonzern Disney und weitere beteiligte Großunternehmen 50 000 Euro für Schwimmkurse für Nichtschwimmer. Das große Ziel ist es jedoch, einmal die Strecke rund um Deutschland (3721 Kilometer) zu schwimmen. Dann werden 200 000 Euro gespendet.

Mitmachen können Kinder und Erwachsene jeden Alters und unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. Jeder kann so lange schwimmen, wie er will. Die geschwommene Strecke wird notiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für alle, die nur am Aktionstag teilnehmen, ist der Eintritt ins Puchheimer Hallenbad an diesem Tag frei. Bei Fragen steht FCP-Abteilungsleiterin Andrea Schlüter unter Telefon (0 81 41) 8 88 77 60 zur Verfügung.  

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Baum stürzt auf fahrendes Auto
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht. Bei Adelshofen fiel ein Stamm sogar auf ein fahrendes Auto.
Baum stürzt auf fahrendes Auto
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger

Kommentare