Irrfahrt in der Edelweißstraße

15-Jähriger schrottet Mercedes der Eltern

Zuerst gegen einen geparkten Mercedes und dann mit Schwung gegen einen BMW hat ein Puchheimer (15) den Wagen seiner Eltern gesetzt. Ein Zeuge beobachtete die Irrfahrt.

Puchheim – Kaum glauben konnte ein 69-jähriger Autofahrer, was er am Montag gegen 15 Uhr in der Edelweißstraße in Puchheim beobachtete. Als er mit seinem Wagen in Richtung Distelweg unterwegs war, kam ihm auf Höhe der Edelweißstraße 104 eine weiße Mercedes A-Klasse entgegen. Es dauerte der Polizei zufolge nicht lange, da merkte der 69-Jährige, dass der Mercedesfahrer keine Kontrolle über sein Auto hatte.

Weil die Edelweißstraße im Bereich der Hausnummer 104 so schmal ist, dass zwei Fahrzeuge nicht aneinander vorbeifahren können, bremste der Rentner seinen Wagen ab. Der Fahrer der weißen A-Klasse wich so weit nach rechts aus, dass er gegen eine blaue geparkte Mercedes A-Klasse krachte – doch damit nicht genug.

Mercedesfahrer schrammt an geparktem BMW entlang

Offenbar geschockt durch den Crash legte der Mercedesfahrer den Rückwärtsgang ein – und rammte prompt ein zweites Fahrzeug. Mit Schwung setzte er seinen Wagen gegen einen dahinter stehenden BMW 730. Über eine Länge von gut dreieinhalb Metern schrammte der Mercedes an dem BMW entlang. Danach bog der Fahrer laut Polizei in einen Garagenhof ab, wendete und floh mit Vollgas.

Geistesgegenwärtig merkte sich der 69-Jährige das Kennzeichen der Mercedes. So konnten die Beamten den Fahrer ermitteln. Als sie ihn zuhause antrafen, staunten die Polizisten nicht schlecht: Bei dem Unfallflüchtigen handelte es sich um den 15-jährigen Sohn des Fahrzeughalters. Zunächst versuchte er den Einsatzkräften seine eigene Version des Vorfalls aufzutischen und berichtete von einem unbekannten Fahrzeugdieb, doch das glaubten ihm die Beamten nicht.

Die stark beschädigte A-Klasse stand jedenfalls vor dem Wohnanwesen. Den Sachschaden beziffern die Polizisten auf rund 26 000 Euro.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Ein 24-Jähriger hat sich verschätzt und großen Schaden angerichtet. 
Kleintransporter steckt in S8-Unterführung fest
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Schon wieder hat es an der Kreuzung Feuerhausstraße/Stadelbergerstraße gekracht - trotz der neuen Schilder, die auf den Gefahrenpunkt aufmerksam machen.
Doch wieder ein Unfall an der Feuerhausstraße: Auto kippt nach Crash um
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Carsharing soll der Umwelt dienen, indem weniger Autos auf den Straßen unterwegs sind. Leihen statt besitzen ist die Devise. Die Stadt Olching plant eine Station am …
Anbieter für Olchinger Carsharing steht fest
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide
Der Fürstenfeldbrucker Schreinermeister Rolf Geys hat einen halben Airbus A320 in seiner Werkstatt stehen. Aber die Maschine wird nie abheben, sie dient lediglich als …
Messebau in Fürstenfeldbruck: Der Airbus aus der Hasenheide

Kommentare