Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
1 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
2 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
3 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
4 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
5 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
6 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
7 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.
Puchheimer Crosslauf Bilder Kramer
8 von 31
Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Wir haben die Bilder.

Die Bilder

Puchheimer Crosslauf: Favoriten setzen sich durch

Puchheim – Beim achten Puchheimer Crosslauf setzten sich fast durchgängig die Favoriten durch. Hier die Bilder. 

In der Frauenkonkurrenz über 3000 Meter setzte sich Lokalmatadorin Claudia Metzger (LG Würm Athletik) in 13:18 Minuten durch. Korbinian Völkl (DJK Weiden) führte das Herrenfeld in 10:56 Minuten an. Die Langstrecke über 6000 Meter entschied Thomas Mittag (TSV Jetzendorf) in 23:08 Minuten für sich. 

Die konditionsstärkste Frau war Angelika Hahn (LG Kreis Dachau) in 29:38 Minuten. DLV-Toptalent Laurin Walter (LG Stadtwerke München) gewann den Speedcross über 500 Meter in 1:16,5 Minuten (ausführlicher Bericht folgt). 

kra

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

FFB
Bilder: Panther müssen sich übermächtigen Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben
Es war ein höchst prominenter Gast, den der TuS Fürstenfeldbruck empfing: die Rhein-Neckar Löwen. Am Ende wurde es im ersten Spiel der Pokalhauptrunde deutlich.
Bilder: Panther müssen sich übermächtigen Rhein-Neckar Löwen geschlagen geben