Hände in Handschellen
+
Der Puchheimer wurde nach der Tat festgenommen.

Fahndung mit Erfolg

Puchheimer entblößt sich vor Passantin - und wird festgenommen

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Ein Puchheimer hat am Samstagabend eine Frau auf dem Nachhauseweg belästigt. Diese tat daraufhin genau das Richtige und meldete den Vorfall sofort der Polizei - mit Erfolg.

Puchheim - Es war am Samstag gegen 20.45 Uhr, als sich eine 66-jährige Puchheimerin gerade auf dem Heimweg von der Arbeit befand. Auf der Ringpromenade entdeckte sie einen Mann, der sich in die geöffnete Hose fasste.

Obwohl die Passantin einen großen Bogen um den Mann machte, folgte er ihr und sprach sie mit unverständlichen Worten an. Wie die Polizei mitteilt, machte die 66-Jährige dann genau das Richtige: Sie meldete den Vorfall umgehend der Polizei - und das war auch noch von Erfolg gekrönt.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nachbereichsfahndung konnte eine Streifenbesatzung der PI Germering den Exhibitionisten in Tatortnähe festnehmen. Bei dem offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann handelte es sich um einen 33-jährigen aus Puchheim. Im Verlaufe seiner Festnahme entblößte er sich erneut und machte dabei noch sexuelle Anspielungen gegenüber einer Polizeibeamtin.

Gegen den 33-Jährigen wird nun ein Verfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet. Gemäß Strafgesetzbuch ist für solche Taten eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe vorgesehen. Nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen einschließlich einer Blutentnahme, wurde der Mann wieder entlassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare