Manfred Limbrunner von Proton Motor (r.) erhält den Preis von Jury-Mitglied Andreas Haller.
+
Manfred Limbrunner von Proton Motor (r.) erhält den Preis von Jury-Mitglied Andreas Haller.

Erneuerbare Energien

Puchheimer Wasserstoff-Bus ist besonders nachhaltig

Das Puchheimer Unternehmen Proton Motor ist mit dem „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis“ des Mobilitätsverlags „Huss“ ausgezeichnet worden.

Proton-Vertriebsdirektor Manfred Limburger hat den Preis im Rahmen der Fach-Messe „Bus2Bus“ in Berlin entgegen genommen. Proton ist spezialisiert auf die Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellen. Den Preis hat das Unternehmen in der Rubrik Wasserstzoff-Bus“ erhalten.

Proton Motor wurde speziell für die klimaneutrale Innovationsleistung bei alternativen Antriebslösungen hinsichtlich seines Hybridkonzeptes des Range-Extender-Systems „HyRange®“ zur Reichweitenverstärkung ausgezeichnet.

Das für batterie-elektrisch angetriebene Busse beziehungsweise Nutzfahrzeuge entwickelte Produkt ist eine wirkungsvolle Unterstützung für Anwendungsbereiche, bei denen die vorhandene Batteriekapazität für die Betriebsanforderungen nicht ausreicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare