+
So sieht das neue Kinderbuch von Yvonne Ebmeyer aus Puchheim aus.

Hobby-Autorin stellt erstes Kinderbuch vor

Puchheimerin erweckt Elfe Marie zum Leben

Puchheim - Geschrieben hat sie schon immer gern, wenn auch lange Zeit nur für den Hausgebrauch. Doch jetzt hat die Puchheimerin Yvonne Ebmeyer den Schritt gewagt und ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht.

„Marie, die Waldelfe, entdeckt die Jahreszeiten“, heißt es – und es enthält eine Botschaft, die sich auch an Erwachsene richtet. Im Kindergarten ihrer Tochter kam das Buch um die Abenteuer der kleinen Elfe mit dem blonden Wuschelkopf, dem rosa Kleid und den weißen Flügeln bereits gut an. Jetzt nach den Sommerferien wird die Autorin die mit zauberhaften Bildern illustrierten Geschichten auch in anderen Kitas und einigen Buchhandlungen vorstellen – eine richtige PR-Tour sozusagen. Und im Hotel ihrer Schwester bei Erding ist eine Lesung geplant.

Yvonne Ebmeyer: Die Puchheimerin hat ein Kinderbuch geschrieben.   

Bisher hatte die 32-Jährige mit ihren Texten und Gedichten vor allem die Gäste von Familienfeiern erfreut. Schon als Kind schrieb sie Geschichten und erntete dafür viel Beifall, ohne sich darauf allerdings viel einzubilden. „Jede Mutter findet ja alles toll, was ihr Kind macht“, sagt Yvonne Ebmeyer und lacht. Übung im kreativen Schreiben hatte sie jedenfalls reichlich, als sie sich jetzt an ihr erstes Buch setzte. Kein Wunder also, dass ihr die Ideen nur so zuflogen – die Geschichten um die kleine Waldelfe brachte sie an einem einzigen Tag zu Papier. Die Illustrationen stammen von einer Malerin.

„Komischerweise kann ich am besten schreiben, wenn es mir schlecht geht“, sagt Yvonne Ebmeyer. Sorgen und Ängste machten ihr das Leben schwer, bis sie sich an eine Psychologin wandte. Die brachte ihr bei, quälende Gedanken auszuschalten und stattdessen achtsam im Hier und Jetzt zu leben. Und das ist auch die Botschaft ihres Buches. Am Anfang der Kapitel wird der Leser direkt angesprochen und dazu angeregt, sich selbst und seine Umwelt wahrzunehmen, statt im Kopf Probleme zu wälzen.

Schreiben ist übrigens nicht das einzige kreative Hobby von Yvonne Ebmeyer. Sie malt auch gern und geht als Ausgleich zu ihrer Bürotätigkeit bei einem großen Münchner Autobauer gern wandern oder walken – oder einfach mit ihrer Tochter in der Natur spazieren.

Das Buch:

„Marie, die Waldelfe, entdeckt die Jahreszeiten“ ist im Noel Verlag erschienen und kostet 14,90 Euro.

Von Ulrike Osman

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Pietätlose Facebook-Debatte: Malinas Freundin zieht sich zurück
Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Kein Getränkemarkt, falsch angeordnete Parkplätze, Verkehrslärm für die Nachbarn: Kein gutes Haar ließ Christian Strasdat (GE) im Gemeinderat an der Planung für den …
Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Wunsch nach Radweg
Einen Radweg von Grafrath nach Etterschlag wünschte sich Susanne Linder im Gemeinderat. „Die Strecke ist lebensgefährlich“, sagte die Grafratherin im Rahmen der …
Wunsch nach Radweg
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus
Unberührte Natur – keine Pestizide oder Kunstdünger belasten die Umgebung um die Furthmühle. Dies ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Spätestens nach den …
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare