+
Beispielfoto

In Puchheim am Puc

Schüsse schrecken Anwohner auf

Puchheim – Mehrere Schüsse haben am Samstagabend die Bewohner rund ums Kulturzentrum Puc in Puchheim aufgeschreckt. Sie alarmierten die Polizei. Die Inspektion Gröbenzell rückte mit einem größeren Aufgebot an – und traf auf einen kuriosen Sachverhalt.

Wie sich vor Ort herausstellte, hatte ein 40-Jähriger offenbar mit einem Gasrevolver fünfmal in die Luft geballert, um ihn für Silvester auszuprobieren. Stürmen musste die Polizei die Wohnung des 40-Jährigen nicht, wie ein Sprecher der Inspektion auf Tagblatt-Anfrage berichtete. Der Schütze war ziemlich betrunken – und er kam schließlich freiwillig heraus.

Jetzt müsse geprüft werden, ob es sich um eine Ordnungswidrigkeit oder sogar um eine Straftat handele, so der Polizeisprecher. Der Knall aus einer Gaspistole sei von dem einer echten Waffe nicht zu unterscheiden. Ein Nachbar jedenfalls habe sich von dem Geballere ernsthaft bedroht gefühlt.  (st)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Türkenfeld – Mit Entsetzen schauen viele Anwohner der Ammersee- und der Aresinger Straße derzeit auf die Bahnlinie vor ihrer Haustür.
Deutsche Bahn holzt kräftig ab
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Grafrath - Der Bau einer Fuß- und Radwegbrücke über die Amper in Grafrath ist aufgeschoben worden. Eine Aussage des Planers löste diese Entscheidung des Gemeinderats aus.
Neue Amperbrücke wieder in Frage gestellt
Schwerverletzte bei Unfall
Landkreisgrenze - Sechs Schwerverletzte, darunter ein in Lebensgefahr schwebender Bub, und zwei total zerstörte Autos: Das sind die verheerenden Folgen eines Unfalls, …
Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare