+
Sich im Gleisbereich aufzuhalten, ist sehr gefährlich.

Senior läuft zwischen den Gleisen Richtung München - Zug muss stoppen

Ein 73-Jähriger ist am Samstag bei Puchheim zu Fuß zwischen zwei Bahngleisen gelaufen. Ein Zug musste stoppen. Der Senior war sich keiner Schuld bewusst.

Puchheim -  Ein Lokführer sah den 73-Jährigen um 9.30 Uhr zwischen den Gleisen Richtung München laufen. Er hielt den Zug an. Zwei Bundespolizisten, die im Zug auf dem Weg zur Arbeit waren, stiegen aus und und stellten den 73-Jährigen, der inzwischen auf dem Fahrweg neben den Gleisen unterwegs war. Der aus München stammende Senior war weder betrunken noch machte er laut Polizei einen verwirrten Eindruck. Er gab an, lediglich neben den Gleisen gelaufen zu sein. Die Polizisten erklärten ihm wie gefährlich ein Aufenthalt im Gleisbereich sein kann. Der Münchner zeigte sich unbeeindruckt und gab an, den Aufwand wegen einer solchen Kleinigkeit überhaupt nicht zu verstehen.

Der 73-Jähriger erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unerlaubten Aufenthalts im Gleisbereich. Er konnte seinen Weg auf dem Fahrweg weiter fortsetzen.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Altenheim am Berg: Bus nur auf Anfrage
Von 137 Betten im Altenheim in Spielberg sind trotz großer Nachfrage nur 98 belegt. Ein Problem ist der Mangel an Pflegekräften – und die Busverbindung. Das jedenfalls …
Altenheim am Berg: Bus nur auf Anfrage
Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Studentin erklärt, wie falscher Arzt sie zu lebensgefährlichem Erlebnis verleitete - absurde Details
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das dramatische Ende der Kresshütte
Die Geschichte über die Kresshütte beginnt mit ihrem Ende. Und das hat sich Franz Greif für immer ins Gedächtnis gebrannt.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das dramatische Ende der Kresshütte
Rechtsexperten warnt: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken
Diese Zahlen sind alarmierend: 216 000 Katholiken sind im vergangenen Jahr in Deutschland aus der Kirche ausgetreten, knapp 29 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Diese …
Rechtsexperten warnt: Kirchenaustritt hat gravierende Folgen für Katholiken

Kommentare