Das Rathaus in Puchheim.
+
Das Rathaus in Puchheim.

Puls

Sonderpreis für Puchheimer Lehrkräfte

  • Lisa Fischer
    vonLisa Fischer
    schließen

Seit drei Jahren vergibt die Stadt jährlich den Preis „Puchheim Puls“ für besonderes Engagement. Im Fokus der Auszeichnung stehen das Zusammenleben und Miteinander der Gesellschaft.

Puchheim – Einen Sonderpreis erhielten im abgelaufenen Jahr die Puchheimer Lehrer. Die Jury möchte damit den Einsatz würdigen, den die Lehrkräfte seit Monaten zeigen.

Die unabhängige Jury konnte die für den 13. November geplante Sitzung coronabedingt nicht wie üblich durchführen. Stattdessen traf man sich online zusammen.

Die Jury setzte sich im Jahr 2020 zusammen aus Reinhold Bocklet (Bereich Politik), Johannes Kalwa (Bereich Kultur), Nina Landhofer (Bereich Medien), Barbara Magg (Bereich Wirtschaft), Jutta Schmaus-Beer (Bereich Kirche), Nariman Zimpel (Bereich Soziales) sowie dem Erstem Bürgermeister Norbert Seidl.

Unter dem diesjährigen Motto „Trotzdem und anders“ entschieden sich die Mitglieder, den Sonderpreis Puchheim Puls an die Lehrer zu vergeben. „Unter den gegebenen Bedingungen sei es für die Lehrkräfte eine große Herausforderung, ihren vielseitigen Aufgaben und Verpflichtungen als Pädagogen gerecht zu werden“, heißt es in einer Pressemeldung der Stadt.

Dazu würden nicht nur die umfassende Wissensvermittlung und der aktive, vertrauensvolle Kontakt zu den Schülern gehören. Hinzu kämen erschwerende Aspekte im Arbeitsalltag der Lehrkräfte, wie zum Beispiel mangelnde Planungssicherheit, unzureichende technische Voraussetzungen sowie die Sorge um die eigene Gesundheit.

Die Jurymitglieder unterstrichen die Rolle der Pädagogen als „Anker für die von den umfangreichen Einschränkungen besonders betroffenen Kindern und Jugendlichen.“ Als Bezugspersonen würden die Lehrkräfte Verantwortung übernehmen, die über das übliche Maß hinaus laufe – und das in einer Situation, in der sie „enormen Druck von vielerlei Seiten“ erfahren würden, betont die Stadt.

Ein weiterer Aspekt, der die Verleihung des Sonderpreises rechtfertige, sei der hohe, organisatorische Aufwand, der sich zur Aufrechterhaltung des Unterrichts ergeben würde. Mit dem Sonderpreis Puchheim Puls möchte die Stadt Puchheim „Anerkennung und Dank an alle Lehrkräfte der Puchheimer Schulen aussprechen“.

Bis zum 31. Oktober konnten Bürger Personen oder Institutionen für die weiteren Preiskategorien Ehrenamt, Alltag sowie Beruf und Betrieb einreichen, die vorbildhaft handeln, anderen direkt helfen, sich mit großem Nutzen und hoher Nachhaltigkeit engagieren oder sich besonders innovativ und wirksam zeigen.

Die Beratung und Gewinnerentscheidung der Jurymitglieder zu diesen drei Kategorien wurde vorerst auf das Jahr 2021 vertagt.  lif

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare