+
In der Aula der Puchheimer Mittelschule gab es neben Reden und Ehrungen auch ein Unterhaltungsprogramm.

Spitzenleistungen in den Mittelschulen

„Startet durch in eure neue Zeit“, ermutigt Gudrun Simon, Rektorin der Starzelbachschule Eichenau, die Schüler bei der Ehrung der besten Mittelschul-Absolventen im Landkreis. 

Puchheim  Stolz und Freude, aber auch Melancholie erfüllen die Aula der Mittelschule Puchheim. Denn für die Schüler bedeutet dieser Tag nicht nur die Ehrung ihrer herausragenden Leistungen in den Abschlussprüfungen, sondern auch den Abschied von liebgewonnenen Freunden und Lehrern und den Aufbruch in einen neuen, unbekannten Lebensabschnitt. In der Mittelschule Puchheim wurden die Absolventen des mittleren Schulabschlusses und des qualifizierten Mittelschulabschlusses geehrt.

„Was ist das für ein Gefühl, zu den Besten zu gehören?“, fragte Schulrätin Bettina Betz die Schüler und gratulierte ihnen zu ihren herausragenden Leistungen. Auch Norbert Seidl, Bürgermeister der Stadt Puchheim, gratulierte den Schülern. Er erinnerte sich an seine Zeit als Lehrer an der Mittelschule und weiß: „Der Erfolg der Schüler ist die Bestätigung für alle Anstrengungen und Schwierigkeiten eines Lehrers.“

Die Ehrung der 20 Spitzenabsolventen des Landkreises führte die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler mit Unterstützung aus dem Staatlichen Schulamt Fürstenfeldbruck durch. Natürlich gab es auch ein Unterhaltungsprogramm. Mit einem Tanz-Medley, Rap und Gesang trugen die Jugendlichen aus den Mittelschulen Olching, Puchheim und Eichenau zur festlichen Atmosphäre bei und gaben der Auszeichnung der Spitzenschüler einen angemessenen Rahmen.  (ms)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Der SC Fürstenfeldbruck, einst stolze Nummer eins im Fußball-Landkreis, ist pleite. Unmittelbar vor dem Donnerstagabend-Training bestätigte Präsident Jakob Ettner dem …
Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt
Am frühen Donnerstagmorgen passierte bei Mammendorf ein schwerer Unfall. Ein 16-Jähriger musste danach ins Krankenhaus.
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt

Kommentare