Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen
Thomas Hofschuster CSU-Fraktionschef

Puchheim

Stadt startet ohne Haushalt ins neue Jahr

Die Stadt muss das neue Jahr ohne beschlossenen Haushalt für 2018 beginnen. Auf Antrag der CSU lehnte es der Stadtrat mehrheitlich ab, den Etat zu beraten.

Puchheim– 

CSU-Fraktionschef Thomas Hofschuster hatte kritisiert, dass der Haushaltsplan erst drei Werktage vor der Sitzung vorgelegen hatte. Für eine eingehende Beschäftigung mit dem Zahlenwerk sei das zu wenig Zeit. Außerdem fehlten die Protokolle der beiden Finanzausschuss-Sitzungen, in denen über einzelne Positionen und Anträge aus den Reihen der Fraktionen noch diskutiert worden war. Einen Haushalt zu beraten und zu beschließen sei nun mal die „vornehmste Aufgabe“ des Stadtrats, so Hofschuster.

Im vorberatenden Finanzausschuss war die Einnahmen- und Ausgaben-Planung einstimmig beschlossen worden. Nach dem Entwurf von Kämmerer Harald Heitmeir muss die Stadt zwar ihre liquiden Mittel abbauen, investiert dafür aber kräftig, unter anderem in das neue Kinderhaus am Wohnpark Roggenstein. Auch Unabhängige Bürger (ubp) und Freie Wähler votierten dafür, die Haushaltsberatung abzusetzen. Das 700-Seiten-Werk soll jetzt in der Januar-Sitzung beschlossen werden.  op

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Finanzausschuss per Los besetzt
 Die CSU-Fraktion im Gemeinderat hat den Rauswurf von Vize-Bürgermeister Hans Schröder mit einem Sitz im Finanzausschuss bezahlt. 
Finanzausschuss per Los besetzt
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
Seit Montag werden drei Wochen lang in mehreren Ortsbereichen Tiefbauarbeiten im Rahmen des Breitbandausbaus durchgeführt. 
Tiefbauarbeiten für schnelles Internet behindern Verkehr
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof
Die Bahnhof- und die Waldstraße in Grafrath werden zu einer Tempo-30-Zone. Das beschloss der Gemeinderat einstimmig.
In Grafrath: Tempo 30 für Autos am Bahnhof
Sängerkreis mahnt mehr Wertschätzung der Jugend an
Einerseits gibt es nicht genügend Nachwuchs, andererseits wird er zu wenig gewürdigt. Auf diesen Widerspruch hat Kreis-Chormeister Anton Trohorsch bei der …
Sängerkreis mahnt mehr Wertschätzung der Jugend an

Kommentare