+
Beispielfoto

In Puchheim

Stadtrat legt Spielhallenbau auf Eis

Weiter abwarten muss ein Bauwerber, der eine ehemalige Werkhalle in der Boschstraße zur Spielhalle umfunktionieren will.

Puchheim –  Zwar reduzierte der potenzielle Betreiber seine ursprüngliche, bereits abgelehnte Planung so weit, dass nunmehr nur noch auf 97,5 Quadratmetern an acht Geldspielautomaten gezockt werden könnte. Alkohol-Ausschank wäre weiterhin nicht vorgesehen. Damit läge er unter der Grenze von 100 Quadratmetern, bis zu der die Baunutzungsverordnung solche Etablissements auch außerhalb von Stadtzentren noch für verträglich hält. Der Ferienausschuss des Puchheimer Stadtrats fand jetzt aber ein anderes Werkzeug, um das Vorhaben aufzuhalten.

Der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet soll so geändert werden, dass bestimmte Vergnügungsstätten, zumindest in zu großer Anzahl, ausgeschlossen werden können. Dafür nimmt sich die Stadt ein Jahr Zeit. Bis dahin liegt der Antrag auf Eis.

Alle Redner im Ferienausschuss machten deutlich, dass sie keine zweite Spielhalle im Gewerbegebiet wollen, in dem außerdem auch schon ein Wettbüro seinen Sitz hat. So groß sei Puchheim auch nicht, dass man gleich mehrere Spielhallen brauche, meinte Lydia Weinberger (Grüne).

Am deutlichsten wurde Erich Pürkner (CSU): „Die Betreiber machen Unsummen von Geld auf dem Rücken der Spielsüchtigen.“ So etwas zu fördern, könne nicht im Interesse der Kommune sein. Michael Burkhart (FW) mahnte allerdings, nicht übers Ziel hinaus zu schießen. Eine Vergnügungsstätte wie ein Tanzlokal sollte man nicht von vornherein verbieten. (op)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gröbis scheuen das Risiko
 Weiter in Geduld üben müssen sich die Handballerinnen des HCD Gröbenzell. Auch im neunten Anlauf schaffte die Mannschaft von Cheftrainer Hendrik Pleines am Samstagabend …
Gröbis scheuen das Risiko
Panther holen Punkt auf allerletzten Drücker
Was für ein Krimi! Die Drittliga-Handballer des TuS Fürstenfeldbruck haben ihren knapp 800 Zuschauern in der Wittelsbacherhalle zum Jahresabschluss alles andere als eine …
Panther holen Punkt auf allerletzten Drücker
Bei Schneeglätte: BMW-Fahrer kracht in Gegenverkehr
Ein 32-Jähriger hat auf frühen Sonntagabend auf der Straße zwischen Geltendorf und Moorenweis einen Crash verursacht. Ein Mädchen (8) wurde dabei leicht verletzt. 
Bei Schneeglätte: BMW-Fahrer kracht in Gegenverkehr
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen
Völlig betrunken ist ein Olchinger (47) am Pasinger Bahnhof auf seine Frau losgegangen und hat sogar versucht, sie ins Gleis zu stoßen. Nur ein Polizeihund konnte den …
Total betrunken: Olchinger (47) schlägt Ehefrau und will sie ins Gleis stoßen

Kommentare