Puchheim

Turnhallen wieder frei für Vereine

Puchheim – Die Puchheimer Vereine können aufatmen: Ab dem 13. September können sie wieder die Turnhallen von Realschule und Gymnasium nutzen. Die Stadt hat die Hallen freigegeben. Das teilte Vize-Bürgermeister Rainer Zöller (CSU) im Ferienausschuss mit.

Bis etwa vor einem Vierteljahr waren in den zwei Puchheimer Turnhallen noch etwa 70 Asylbewerber untergebracht gewesen. Diese wurden aber in Gemeinschaftsunterkünfte in anderen Landkreisen verlegt. Das wurde von der Regierung von Oberbayern für alle in Hallen untergebrachten Flüchtlinge veranlasst. „Derzeit werden noch kleinere Reparaturarbeiten im Sanitärbereich durchgeführt“, informierte Zöller die Ausschussmitglieder.

Wie berichtet sind die Ein- und Dreifachturnhalle im Puchheimer Schulzentrum in die Jahre gekommen und dementsprechend marode. Saniert werden sollen sie nicht mehr. Denn das hätte rund zehn Millionen Euro gekostete. Deshalb hat der Kreistag vor kurzem beschlossen, dass ein kompletter Neubau sinnvoller sei. Dieser würde nach einer ersten Schätzung ebenfalls zehn Millionen Euro kosten.  hk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Valentin aus Moorenweis
Besser geht’s nicht: Pünktlich zum errechneten Termin am Valentinstag erblickte der dritte Sohn von Julia und Patric Schneider aus Moorenweis, Ortsteil Langwied, das …
Valentin aus Moorenweis
David aus Fürstenfeldbruck
Ursula und Toni Hebrang aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. David Valentin erblickte mit einem Geburtsgewicht von 3260 Gramm und einer …
David aus Fürstenfeldbruck
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
 In Zeiten sozialer Medien gibt es ungewöhnliche Wege zur OB-Kandidatur. Thomas Lutzeier ist ein Beispiel dafür: Die Wählergruppe „Mehr für Bruck“ – extra für die …
Parteifreier geht ins Rennen um die OB-Kandidatur
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren
Der Faschingszug in Olching mag zwar der größte in der Region sein. Doch der Gaudiwurm in Gernlinden hat sechs Jahre mehr auf den Buckel. Damit zählt der Zug zu den …
Gernlindner Gaudiwurm rollt seit 70 Jahren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion