In Puchheim

18-Jährige auf Heimweg vom S-Bahnhof überfallen

Puchheim - In der Nacht auf Freitag ist eine junge Frau auf dem Heimweg vom Bahnhof in Puchheim überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen - und zwei Männer, die der Frau halfen.

Die 18-Jährige fuhr nach eigenen Angaben mit der letzten S-Bahn von München nach Puchheim. Von dort lief sie über den Fröbelweg Richtung Kindergarten, wie die Polizei berichtet. Als sie den dortigen Spielplatz in Richtung Wohnanschrift überqueren wollte, wurde sie von einem bislang unbekannten Täter von hinten niedergerissen und überfallen. Durch lautes Schreien gelang es dem Opfer, auf sich aufmerksam zu machen. Zwei bislang unbekannte Männer schrien so laut zurück, dass der Täter von der jungen Frau abließ und die Flucht in Richtung Jugendtreff ergriff. Dabei entriss er das Handy des Opfers.

Der Täter konnte von der Geschädigten wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 180 cm groß, ca. 35 Jahre schlank, sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0. Als wichtige Zeugen werden insbesondere auch die beiden Helfer gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jonas aus Moorenweis
Er kam zwar erst drei Tage nach dem errechneten Termin, doch dafür bescherte Jonas seinen Eltern eine Traumgeburt: „Schon nach zwei Stunden tat er seinen ersten Schrei“, …
Jonas aus Moorenweis
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Nahe Kaufering hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von vier Rehen gefunden.
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
636 Unterschriften für Eishalle
636 Brucker haben den Bürgerantrag für den Bau einer Eishalle in der Kreisstadt unterschrieben. Den Antrag samt Unterschriftenliste hat Mitorganisator Tobias Holbeck nun …
636 Unterschriften für Eishalle

Kommentare