+
Beispielfoto

In Puchheim

Unfallfahrerfordert Zeugen zum Schweigen auf

Der gestreckte Zeigefinger vor den geschlossenen Lippen – eine unmissverständliche Aufforderung zum Schweigen. 

Puchheim – Diese bekam am Dienstagmittag auch ein 31-Jähriger in Puchheim. Er hatte beobachtet, wie ein Lastwagen in der Siemensstraße ein geparktes Auto beschädigte. Der Absender der klaren Schweige-Botschaft war der Fahrer des Lkw. Er war laut Polizei zuvor von dem Zeugen zu Fuß auf ein Firmengelände verfolgt worden. Der 31-Jährige dachte demnach aber nicht daran, zu schweigen. Er griff zum Telefon und alarmierte die Polizei. Die rückte an und begutachtete den Schaden, den der Lastwagenfahrer angerichtet hatte. Offenbar war das Heck des Brummis so weit ausgeschert, dass die gesamte rechte Seite des Peugeot beschädigt wurde. Der Fahrer des Lastwagen muss sich jetzt wegen Fahrerflucht verantworten. Ob seine Aufforderung zum Schweigen Folgen für ihn hat, ist noch unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Mittwochnacht vergangener Woche haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Das SEK nahm die Bande in einer spektakulären Aktion fest. Jetzt …
SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
Die Polizei ist am Freitagabend zu einem Einsatz am Brucker Fliegerhorst ausgerückt. Die Beamten suchten nach Rädelsführern der Tumulte vom Dienstag. Offenbar …
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Am vergangenen Donnerstag hat ein BMW-Fahrer auf der B2 bei Germering einen Motorradfahrer angefahren und verletzt. Nun werden Zeugen gesucht. 
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Amperbrücke erneut geprüft
Die als nicht mehr sanierungswürdig geltende Amperbrücke an der B2 in Fürstenfeldbruck ist am Montag erneut einer Prüfung unterzogen worden.
Amperbrücke erneut geprüft

Kommentare