Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Was fehlt in Puchheim-Ort? Bei einem ersten Termin tüftelten die Bewohner an der Zukunft. 

Puchheim

Das wünschen sich die Ortler am meisten

Das Jahr soll ganz im Zeichen von Puchheim-Ort stehen, das hatte Bürgermeister Norbert Seidl versprochen.

Puchheim-Ort –  Zum Auftakt des Themenjahres hatte der Rathauschef die Vorstände der ortsansässigen Vereine und Organisationen, Gewerbetreibende und die jeweiligen Stadtratsvertreter in die Alte Schule eingeladen. Etwa 35 Teilnehmer waren erschienen, um über das Zusammenleben im Dorf zu sprechen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde bat der Bürgermeister alle Anwesenden, ihre individuellen Lieblingsplätze im Ort auf einer ausgelegten Karte zu markieren. Als beliebteste Plätze kristallisierten sich der Parsberg, der Dorfkern mit dem Maibaum, die Spieglwiese/Entenbrunnen/Gröbenbach sowie der Feuerwehrstadl heraus.

Die Teilnehmer sollten außerdem sagen, was ihnen im Ort fehlt beziehungsweise was nicht optimal ist. Die sehnlichsten Wünsche: gastronomische Angebote, ein Versammlungsraum mit Bewirtschaftung sowie Wohnraum.

In der anschließenden Diskussion ging es besonders um Treffpunkte, Veranstaltungen sowie verschiedene Aspekte der Infrastruktur im Ort. Bürgermeister Seidl beschloss den Abend mit einem Ausblick auf die geplanten Stammtische, bei denen die einzelnen Themenbereiche vertieft werden sollen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 63 Jahren: Sein letztes Adventsingen
Wenn heuer das traditionelle Adventsingen in der Jesenwanger Willibaldkirche erklingt, stehen die Zeichen auf Abschied: Organisator Paul Weigl hört auf. Sage und …
Nach 63 Jahren: Sein letztes Adventsingen
Neue Schilder an Ortseingängen
Die Stadt Germering heißt ihre Besucher mit neuen Schildern willkommen.
Neue Schilder an Ortseingängen
Sie bieten Alkoholkranken eine Anlaufstelle
Vor einem Jahr haben Karin Kainz und Hermann Bernreiter eine Selbsthilfegruppe des Kreuzbundes für Angehörige und Freunde alkoholkranker Menschen gegründet.
Sie bieten Alkoholkranken eine Anlaufstelle
Toiletten am Bahnhof werden teurer
Die öffentliche WC-Anlage am Bahnhof ist noch gar nicht errichtet, da gibt es schon eine Kostensteigerung.
Toiletten am Bahnhof werden teurer

Kommentare