In Jesenwang

Die Querungshilfe am Gemeinschaftshaus kommt

Die zusätzliche Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer auf Höhe des Gemeinschaftshauses wird kommen. Der Gemeinderat billigte die 85 000 Euro teure Maßnahme, außerdem wird der Gehweg an der Staatsstraße für 51 000 Euro verlängert.

Jesenwang – Die Überquerungshilfe soll sich von der Gestaltung in etwa an der orientieren, die in Mammendorf nahe des Rathauses angelegt ist. Sie wird mit Bodendeckern bepflanzt – die Fläche soll rasch zuwachsen, der Pflegebedarf gering bleiben. Über die Auftragsvergabe wird der Gemeinderat am 5. April beschließen. Die Bauzeit ist für Mitte April bis Juni angesetzt.

Die Querungshilfe war in den Augen des Gemeinderats notwendig geworden, weil sich der Ort mit dem Bürgerforum, dem Sportplatz und dem Kinderhaus in Richtung Westen entwickelt. Die Gemeinderatsmitglieder hatten sich neben der Fußgängerampel beim Altenheim noch eine weitere Möglichkeit gewünscht, um sicher über die stark befahrene Landsberger Straße zu gelangen.  (hk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest gegen Südwest-Umgehung
Mit dem Bau der Südwest-Umgehung soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Doch nun regt sich erneuter Protest gegen das Vorhaben. Die Gegner fürchten, dass der Bau den …
Protest gegen Südwest-Umgehung
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Ein Fahrradfahrer hat am Donnerstag Nachmittag in der Amper in der Nähe des Silberstegs einen seltsam blinkenden Gegenstand entdeckt. 
Tauchaktion wegen Gaudiwaffe
Nachrücker vereidigt
Als Nachrücker für die ausgeschiedene Martina Uhlemann (Freie Wähler) ist Ulrich Herb als neues Gemeinderatsmitglied vereidigt worden. 
Nachrücker vereidigt
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab
Die Kreismusikschule (KMS) ist eine der größten in ganz Bayern. Viele Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Landkreis nutzen ihr Angebot – auch Emmeringer. 
Emmering lehnt Beitritt zur Kreismusikschule ab

Kommentare