Aus dem Polizeibericht

Radler kollidiert mit Auto

Eine Fraktur des Unterschenkels hat ein Radfahrer bei einem Unfall am Samstagvormittag davongetragen.

Germering – Wie die Germeringer Polizei mitteilt, war der 57-Jährige mit seinem Drahtesel auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg der Landsberger Straße zwischen Goethestraße und Unterer Bahnhofstraße unterwegs.

Kurz vor der Kreuzung zur Unteren Bahnhofstraße wollte ein 50-jähriger Peugeot-Fahrer aus einem Parkplatz nach rechts in die Einbahnstraße parallel zur Landsberger Straße einbiegen. Er übersah dabei den entgegen der Fahrtrichtung fahrenden Radfahrer und kollidierte mit diesem.

Der Radler wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Peugeot-Fahrer blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Laut Polizei soll er aber nicht sonderlich hoch sein.

Gegen den Autofahrer ermittelt die Germeringer Polizei jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr. Auch der verletzte Radfahrer muss sich aufgrund der verbotswidrigen Benutzung des Radwegs entgegen der Fahrtrichtung verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leopold aus Esting
Daniela und Sebastian Christoph aus Esting freuen sich gemeinsam mit dem vierjährigen Xaver über die Geburt von Baby Leopold. Der Bub war bei seiner Geburt im Brucker …
Leopold aus Esting
Neue Gemeinderäte vereidigt
Zwei neue Gemeinderäte der CSU musste Bürgermeister Martin Schäfer (UWG) vereidigen. Josef Schauer rückt für die verstorbene Barbara Maurer nach, Michael Schweyer für …
Neue Gemeinderäte vereidigt
Nach schwerem Unfall möchte die Gemeinde reagieren - kann aber nicht
Anfang Mai ist es auf der Kreisstraße 8 zwischen Maisach und Malching zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Motorradfahrer gekommen. …
Nach schwerem Unfall möchte die Gemeinde reagieren - kann aber nicht
Nur der dicke Bohrer kommt durch
Derzeit wird eine Trinkwasserleitung von Malching nach Germerswang verlegt. Das machte große Probleme, wie im Gemeinderat berichtet wurde. 
Nur der dicke Bohrer kommt durch

Kommentare