Bislang kein Ergebnis

Rästelhaftes Heulen in Bruck: Ist das die Lösung?

Fürstenfeldbruck - Immer wieder klagen Brucker über seltsame Geräusche, deren Ursprung rätselhaft ist. Jetzt hat eine Userin die Geräusche in einer Audiodatei festgehalten.

Bereits im September hatte das Tagblatt über die Geräusche berichtet. Doch alle Ursachensuche blieb bisher ergebnislos. Der Ton schwillt an, um dann wieder abzuebben und von Neuem zu beginnen. Viele User in den Sozialen Netzwerken beklagen den Ton, bestätigen damit aber auch seine Existenz. Eine Audiodatei könnte nun bei der Identifizierung helfen. 

Hier können Sie sich das mysteriöse Heulen anhören

Eine Userin hat das Geräusch aufgenommen. Sinnvoll ist es, das Band mit einem Kopfhörer zu hören. Denn das Signal ist schwach.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melina aus Fürstenfeldbruck
Pünktlich zum nahenden Ende der Fußballsaison ist Wolfgang Lankes noch ein Volltreffer gelungen. Der Allrounder des FC Aich und seine Gattin Melanie sind stolze Eltern …
Melina aus Fürstenfeldbruck
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten

Kommentare