Rasso-Schüler beim Englischtest Bayerns Nummer drei

Fürstenfeldbruck - Beim bundesweiten Englischtest ist ein Fünftklässler des Brucker Graf-Rasso-Gymnasiums Bayerns Drittbester geworden.

Die fünften bis siebten Klassen der Fürstenfeldbrucker Schule nahmen am einstündigen Test „The big Challenge“ teil. Leo Wittmann aus der Klasse 5c kann dabei auf sein Ergebnis besonders stolz sein. Der Elfjährige errang in seiner Altersklasse von knapp 50 800 Teilnehmern in Deutschland Platz 15. Unter seinen über 9000 Mit-Prüflingen, die sich in Bayern dem Test unterzogen, landetet er gar auf Platz drei. Mit einem Pokal, einem T-Shirt und einem elektronischen Wörterbuch würdigte Direktorin Doris Hübler das gute Ergebnis des Brucker Gymnasiasten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wurde der Zebrastreifen verlegt
Nanu, was ist denn hier passiert – ein doppelter Zebrastreifen? Das fragen sich derzeit die Gernlindner, wenn sie die Graf-Toerring-Straße auf Höhe der Sparkasse …
Darum wurde der Zebrastreifen verlegt
Landwirtschaft auf dem Stundenplan
Ab Herbst soll es eine verpflichtende Projektwoche an allen bayerischen Schulen geben. Auch der Kandlerhof in Landsberied wird mit von der Partie sein.
Landwirtschaft auf dem Stundenplan
Flucht nach Landsberied mit Happy End
In unserer Serie zur Nachkriegszeit berichten wir über Else Wörl, die von Schlesien über Berlin in den Landkreis Fürstenfeldbruck kam.
Flucht nach Landsberied mit Happy End
Fahrerin kracht gegen Brücke: S-Bahn-Strecke lahmgelegt
Eine 30-jährige Kastenwagenfahrerin aus dem Landkreis Freising ist gegen die Fünf-Löcher-Brücke in Olching gefahren. Der Zugverkehr wurde deswegen gestoppt.
Fahrerin kracht gegen Brücke: S-Bahn-Strecke lahmgelegt

Kommentare