Germering entscheidet

Rauchen am Beckenrand verboten

Germering - Rauchen ist im Freibad künftig nur noch auf der Liegeweise und im Kiosk-Bereich erlaubt. Dies beschloss der Werkausschuss am Dienstag überraschend.

Auf der Tagesordnung des Ausschusses stand an sich nur der trockenen Tagesordnungspunkt „Anpassung der Haus- und Badeordnung für Hallen- und Freibad“. Sie soll gestrafft und der Mustersatzung des Bundesfachverbands für öffentliche Bäder angeglichen werden, erklärte OB Andreas Haas.

Dass die scheinbar unstrittige Thematik dann aber doch zu einer längeren Diskussion mit einem unerwarteten Beschluss führte, lag an §1, Absatz5 der neuen Verordnung: „Das Rauchen ist in allen Räumen verboten. In den Außenbereichen ist das Rauchen unerwünscht.“ Dieser Satz war vor drei Jahren vom Stadtrat beschlossen worden.

Jetzt wurde das Verbot ausgeweitet: Auch im Bereich der Becken ist das auchen künftig verboten. (Ausführlicher Bericht in der Druckausgabe vom Donnerstag).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Warme Winter, keine natürlichen Feinde und ein reich gedeckter Tisch durch die Landwirtschaft: Wildschweine breiten sich immer weiter aus. Jetzt haben Jäger im …
Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Positive Bilanz nach der Stadtradl-Aktion
Bereits zum sechsten Mal hat sich der Landkreis an der Aktion Stadtradeln beteiligt. Mit mehr Erfolg als je zuvor.
Positive Bilanz nach der Stadtradl-Aktion
Forderung nach Biomüll-Vergärung: Klare Absage des Abfallwirtschaftsbetriebs
Ist die Müllverbrennung einer der größten Klimakiller im Landkreis? Die bayerische Initiative „Das bessere Müllkonzept“ behauptet das und wirft den verantwortlichen …
Forderung nach Biomüll-Vergärung: Klare Absage des Abfallwirtschaftsbetriebs
Randale-Trio hinterlässt Spur der Verwüstung
Weil ein Zeuge auf dem Fahrrad die Verfolgung aufnahm, schnappte die Polizei am Sonntag in Fürstenfeldbruck drei Randalierer. Jetzt wurden weitere Einzelheiten bekannt, …
Randale-Trio hinterlässt Spur der Verwüstung

Kommentare