+

Im Rausch Verkehrs-Schild gerammt

Olching - Ein 73-Jähriger ist im Rausch beim Kreisverkehr nahe der Esso-Tankstelle in Olching gegen ein Verkehrszeichen gefahren. Anschließend flüchtete er, verlor allerdings sein Autokennzeichen.  

Genau dieses verriet ihn am Ende. Ein Bürger hatte das Schild bei der Polizei abgegeben. Die Polizei machte den Wohnort des 73-Jährigen ausfindig. Wie sich herausstellte, hatte der Alkohol, den der Mann vor der Fahrt getrunken hatte, laut Polizei eine "nicht unwesentliche Rolle bei dem Ereignis gespielt". An seiner Wohnung fanden die Beamten auch das ramponierte Auto, dass der Mann zuvor noch versucht hatte, mit Klebeband zu flicken. Den Führerschein musste der Rentner abgeben.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Erneut verhandelte das Fürstenfeldbrucker Amtsgericht  am Donnerstag über Beleidigungen im Sozialen Netzwerk Facebook im Zusammenhang mit der AfD. 
2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Mehr als eineinhalb Jahre darf Ferik B. nicht mehr Fußballspielen, weil er einen Schiedsrichter geschlagen hat.
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Nach mehrjähriger Debatte hat der Stadtrat eine Änderung von Straßennamen, die durch die NS-Zeit belastet sind, pauschal abgelehnt. Er wird sich mit dem Thema aber …
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Wer hat im Landkreis Fürstenfeldbruck eigentlich das Sagen? Welche politischen Organe gibt es? So funktioniert die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare