+
Die Klosterwiese bleibt von Containern frei.

Nach der Überprüfung

Regierung kippt Adelshofener Asyl-Unterkunft

Adelshofen - Die geplante Asylbewerberunterkunft in Adelshofen wird zumindest jetzt nicht gebaut. Die Regierung von Oberbayern hat das Projekt in seiner Überprüfung abschlägig beschieden.

Erst vor Kurzem hatten sich die Adelshofener mehrheitlich in einem Bürgerentscheid dafür ausgesprochen, die vom Landratsamt in der Klosterwiese geplante Asyl-Unterkunft zuzulassen. Jetzt aber kommt das Nein aus München: Die Regierung hat den Zuschlag für den Kauf der Container nicht erteilt. Das berichtete eine Sprecherin des Landratsamts am Freitag. Man sei der Gemeinde trotzdem sehr dankbar für den Aufwand, den sie getrieben hatte. Zu dem Zeitpunkt, als die Klosterwiese Adelshofen ins Gespräch kam, seien die Entwicklungen jetzt nicht absehbar gewesen.

Hintergrund ist der nachlassende Zustrom an Asylbewerbern. Das hatte die Regierung von Oberbayern dazu veranlasst, alle geplanten Objekte auf den Prüfstand zu stellen.

Der Bau der Container in Adelshofen liegt nun auf Eis, wie die Sprecherin sagte. Das Landratsamt hatte mit dem Lieferanten der Container noch keinen abschließenden Vertrag unterschrieben, sodass Schadenersatzforderungen im Moment als eher unwahrscheinlich gelten müssen.

Ob weitere geplante Asyl-Unterkünfte im Landkreis gekippt werden, ist im Moment unklar. Die Turnhallen würden wohl trotzdem frei. Denn Asylbewerber dürfen nun auch über die Landkreis-Grenzen hinweg verteilt werden. (st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen steckt in Bahn-Unterführung: S8 fährt nicht
Germering - Ein Lastwagen ist am Dienstagabend in der Unterführung am Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen stecken geblieben. Es kam zu Störungen auf der Linie S8.
Lastwagen steckt in Bahn-Unterführung: S8 fährt nicht
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Fürstenfeldbruck - Die Stadt ersetzt im Stadtgebiet die alten Parkautomaten gegen neue. Grund ist die Störanfälligkeit der alten Geräte und der Unmut der Bürger darüber.
Stadt tauscht alte Parkautomaten aus
Bienenstöcke angezündet
Maisach – Zwischen vergangenem Donnerstag und diesen Montag hat ein Unbekannter laut Polizei drei Bienenstöcke samt Bienen in Brand gesteckt.
Bienenstöcke angezündet
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau
Unterschweinbach - Der Bau des neuen großen Wertstoffhofs bei Unterschweinbach kommt einfach nicht in die Gänge. Der Grund: der ungeklärte Umgang mit dem Regenwasser. …
Tiefer Graben verzögert Wertstoffhof-Bau

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion