+
Der Rettungswagen landete in einer Böschung.

In Geltendorf

Rettungssanitäter bei Unfall leicht verletzt

Türkenfeld/Geltendorf – Auf dem Weg zu einem Einsatz (Reanimation) in Geltendorf ist ein Sanka der Rettungswache Türkenfeld in der Silvesternacht um 0.30 Uhr von der Straße abgekommen. 

Die 20-jährige Fahrerin war auf der Straße neben den Bahngleisen in Geltendorf auf nasser Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Rutschen geraten. Der Sanka, zuvor mit Blaulicht und Sirene unterwegs, kam im gegenüberliegenden Hang zum Stehen, wie die Polizei berichtet. Die Fahrerin und ihr Kollege (48) wurden leicht verletzt. Der Sachschaden an dem Rettungswagen wird auf rund 10 000 Euro geschätzt. Eine Fachfirma musste ihn von der Böschung holen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Bürgerentscheid über Geothermie in Puchheim: Wann es ein Ergebnis gibt
In Puchheim gibt es am Sonntag einen Bürgerentscheid über die Geothermie. Wir berichten im Ticker über die Ergebnisse und Reaktionen. 
Ticker zum Bürgerentscheid über Geothermie in Puchheim: Wann es ein Ergebnis gibt
Ticker zum Bürgerentscheid über Gewerbegebiet in Mittelstetten: Wahllokale noch geöffnet
Mittelstetten ist die einzige Gemeinde im Landkreis Fürstenfeldbruck ohne ausgewiesenes Gewerbegebiet. Am Sonntag gibt es dazu einen Bürgerentscheid. 
Ticker zum Bürgerentscheid über Gewerbegebiet in Mittelstetten: Wahllokale noch geöffnet
Altstadtfest in Fürstenfeldbruck: Besuch aus Frankreich und Impressionen
Festlich, freundlich und lebendig - so kam das Brucker Altstadtfest bei den acht Jugendlichen aus der Partnerstadt Livry-Gargan an. Die Gäste im Alter von 16 bis 18 …
Altstadtfest in Fürstenfeldbruck: Besuch aus Frankreich und Impressionen
BMW darf Fursty-Nutzung ausbauen
Die BMW Driving Academy darf sich auf Teilen des alten Flugplatzes bei Gernlinden weiter ausbreiten. Der Gemeinderat hat gegen die drei Stimmen der Grünen und von Alfons …
BMW darf Fursty-Nutzung ausbauen

Kommentare