Rainer BertramBRK-Kreisschef

BRK rüstet auf

Rotes Kreuz sucht Blutspender und ehrenamtliche Helfer

Fürstenfeldbruck – Blutspender retten Leben. Jeden Tag brauchen Patienten in Not allein bayernweit etwa 2000 Konserven.

Um nicht nur für den Normal- sondern auch für den Katastrophenfall gewappnet zu sein, hat der Blutspendedienst (BSD) des Bayerischen Roten Kreuz (BRK) nun aufgerüstet. Es sollen wieder mehr Menschen zum Spenden gehen.

„Es ist wichtig, dass nicht erst nach einer Katastrophe gespendet wird“, sagt Stefanie Sklarzik, Sprecherin des Blutspendedienstes, die zusammen mit BRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Bertram auf den Ausbau des Blutspendernetzes aufmerksam macht.

Bisher hat sich der BSD München auch im Landkreis um die Spende-Aktionen gekümmert. Künftig wird ihn das örtliche BRK tatkräftig unterstützen. Konkret stellt der BRK-Kreisverband die entsprechenden Räume in der Brucker Kreisgeschäftsstelle zur Verfügung. Zusammen mit dem BSD haben die Verantwortlichen außerdem bis zu 14 ehrenamtliche Helfer organisiert, die sich um die Verwaltung (Registrierung, Verköstigung, Spendergeschenke) und natürlich um die Blutabnahme kümmern. Zudem seien laut BSD-Gebietsreferent Robert Schneider bei jedem Termin etwa drei Ärzte anwesend.

Pro Spende wird ein halber Liter Blut entnommen. Aus diesem werden drei Konserven gewonnen: Blutplättchen, Blutplasma und rote Blutkörperchen. „Eine Spende kann drei Leben retten“, sagte Sklarzik. Gesucht werden vor allem Bürger, die regelmäßig ihr Blut geben. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch bei einer plötzlich steigenden Nachfrage genug Konserven da sind.

Damit auch nach der Startphase regelmäßig gespendet werden kann, werben BSD und BRK um ehrenamtliche Helfer. Wie Bertram sagt, brauchen Interessierte, die in der Verwaltung helfen wollen, keine Ausbildung, lediglich eine Einweisung.  rm

Die nächsten Termine

zum Blutspenden sind am Dienstag, 3. Mai, und Mittwoch, 4. Mai, 15 bis 20 Uhr, in der Brucker BRK-Kreisgeschäftsstelle, Dachauer Straße 35. Weitere Infos unter www.blutspendedienst.com.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beinahe-Crash auf B 2
Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag um 20.30 Uhr laut Polizei auf haarsträubende Art von der Eichenauer Straße auf die B 2 Richtung Germering bei Puchheim-Ort …
Beinahe-Crash auf B 2
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Tödliche Kaninchenseuche in der Region Bruck
Im Landkreis FFB ist eine der gefährlichsten Kaninchenseuchen aufgetreten. Es handelt sich um den Virus RHD-2 (Chinaseuche). Sie führt bei fast allen der betroffenen, …
Tödliche Kaninchenseuche in der Region Bruck
Wieder Hoffnung auf Tempolimit
Die Anwohner der Graf-Rasso-Straße dürfen wieder auf eine Verkehrsberuhigung in ihrer Straße hoffen. Das Verwaltungsgericht hat entschieden, dass die Gemeinde die dort …
Wieder Hoffnung auf Tempolimit

Kommentare