+

Rowdys verwüsten Brucker Busbahnhof

Fürstenfeldbruck - Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte am Brucker Bahnhof hinterlassen. Sie zerschlugen nicht nur Scheiben an den Bushäuschen.

Ob ihnen langweilig war? Jedenfalls haben Rowdys in der Nacht auf Sonntag am Brucker Bahnhof ihr Unwesen getrieben. Die Täter schlugen insgesamt neun Scheiben an den Häuschen des Busbahnhofs ein. Außerdem rissen sie zwei Mülleimer mit brachialer Gewalt aus ihrer Verankerung. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Auch Taxifahrer werden befragt, ob sie etwas Auffälliges bemerkt haben. Besonders ärgerlich: Weil die Glasscheiben der Bushäuschen teuer sind, beläuft sich der Schaden wohl auf mehr als 10 000 Euro. 

Hinweise nimmt die Brucker Polizei entgegen unter Telefon (08141) 61 20.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Zwei Jäger haben Strafanzeige gegen die Münchner Forstverwaltung erstattet – wegen Verstößen gegen das Jagdrecht. Es geht um Überschreiten der Reviergrenzen und um …
Drückjagd: Jäger zeigen Forstverwaltung an
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Es war die Hölle los auf der ersten Faschingsparty der Unterpfaffenhofener Burschen. Zahlreiche bunt kostümierte Narren tummelten sich auf der Tanzfläche im Stadtsaal. …
Volles Haus bei Upfinger Burschen-Fasching
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
In der Buchenau waren am Samstag die Narren los. Zum ersten Mal organisierten die Faschingsfreunde dort ein buntes Treiben. Vor allem die Showtanzgruppen lockten die …
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Ein Busfahrer in Fürstenfeldbruck hat während einer Passagierfahrt nicht von seinem Handy abgelassen - dem Busunternehmen droht nun eine Geldstrafe.
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer

Kommentare