Von Rumänien nach Mammendorf

Mammendorf - Johann Theissen hat in Mammendorf seinen 80. Geburtstag gefeiert. 1932 wurde der Jubilar in Hatzfeld in Rumänien geboren, 1985 kam er nach Deutschland.

Nach 16 Jahren in München zog er 2001 nach Mammendorf. Der ehemalige Landwirtschaftsmechaniker war bis zu seiner Rente als Hausmeister in München tätig. Der Jubilar ist Vater von zwei Töchtern und Großvater von drei Enkeln. Gratuliert haben ihm unter anderem Zweiter Bürgermeister Peter Muck, Enkel Daniel, Tochter Melitta, Ehefrau Katharina, Schwiegersohn Manfred und Bürgermeister Johann Thurner. (tb)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
Filme statt persönlichem Kontakt. In der Corona-Krise nutzt der Brucker Pfarrverband ganz neue Wege, seine Glaubensinhalte zu vermitteln: Videos auf Youtube.
Brucker Gemeindereferentin erklärt in Videos den christlichen Glauben
CSU will trotz Krise weiter investieren
Tempo bei der Digitalisierung und greifbare Resultate bei der Verkehrsentwicklungsplanung – das sind die beiden Hauptforderungen, mit denen die Brucker CSU aus ihrer …
CSU will trotz Krise weiter investieren
Mobilfunkmast abgelehnt
Ein Telekommunikationsunternehmen hatte geplant, einen 30 Meter hohen Mobilfunkmasten in Esting zu errichten. Das hat der Ferienausschuss nun einstimmig abgelehnt und …
Mobilfunkmast abgelehnt

Kommentare