Runder Tisch Demenz tagt erstmals

Landkreis – Prognosen besagen, dass in 15 Jahren jeder dritte Einwohner im Landkreis über 60 Jahre alt sein wird.

 Deshalb haben die Kreisgremien 2010 beschlossen, einen sogenannten Runden Tisch Demenz einzuberufen. Dessen Ziel ist, dass Senioren möglichst lange in ihrem vertrauten Umfeld bleiben können. Nun hat sich das Gremium zum ersten Mal getroffen. Künftig soll er in regelmäßigen Abständen tagen.

Am Runden Tisch sollen Kompetenzträger wie Fachkräfte oder Ehrenamtliche konkrete Handlungsempfehlungen erarbeiten, um die Lebensqualität der Menschen mit Demenz zu sichern. Beim ersten Treffen beschlossen die Mitglieder, dass 2017 eine Fachtagung unter dem Titel „Der Landkreis Fürstenfeldbruck – lebenswert auch mit Demenz“ ausgerichtet wird.

Zusätzlich wird ein sogenannter Demenz-Wegweiser erarbeitet, der vor allem Betroffenen und Angehörigen als Hilfe dienen soll. Mögliche weitere Betätigungsfelder sind soziale Teilhabe, Mobilität, Gewinnung von Fachpersonal und Ehrenamtlichen, sportliche Angebote, neue Wohnformen und Krankenhausnachsorge.

Mit am Runden Tisch sitzen unter anderem Professor Rolf Eissele (Klinikum Bruck), Gerlinde Zachmann (Landkreis-Seniorenbeirat) und aus dem Kreistag Margit Quell (Referentin für Sport), Hans-Joachim Lutz (Referent für Soziales und Gesundheit) sowie Sonja Thiele (Referentin für Senioren und Demografie), die den Vorsitz führt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 30 Millionen Euro fließen in den Landkreis
Für den Landkreis Fürstenfeldbruck und seine Kommunen ergeben sich insgesamt bei den Schlüsselzuweisungen 2018 keine bedeutenden Veränderungen gegenüber 2017. 
Knapp 30 Millionen Euro fließen in den Landkreis
Grüne bewerten Volksbegehren gegen Flächenfraß unterschiedlich
Sind die bislang 46 000 Menschen, die in Bayern das Grünen-Volksbegehren zur „Eindämmung der Betonflut“ unterstützen, ausreichend viele? Bei den Landkreis-Grünen, die …
Grüne bewerten Volksbegehren gegen Flächenfraß unterschiedlich
Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Sie stellen sich barfuß ins kalte Wasser und grillen. Das verlangt die neueste Facebook-Challenge. Viele Vereine wollen nicht zu den Weicheiern gehören und machen mit – …
Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug

Kommentare